Rindfleischsuppe - Klar

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 800 g Rindfleisch (Schulter oder Brust)
  • 500 g Rindsknochen (Rippe)
  • 200 g Rindsleber
  • 1 Stück Rübe (gelb)
  • 1 Stück Karotte
  • 1 Stück Petersilienwurzel
  • 1 Stück Selleriewurzel
  • 1 Stange(n) Lauch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Paradeiser (färben die Fettaugen rötlich)
  • 8-10 Stück Pfefferkörner
  • 2 Liter Wasser
  • Liebstöckl
  • 2 stängel Petersilie (glatt)
  • Schnittlauch
  • Salz

Wurzelwerk, Zwiebel und Lauch putzen, waschen, in Scheiben schneiden oder der Länge nach halbieren. Knochen warm waschen. Rindfleisch, in kleinere Stücke geschnittene Knochen (das kann der Fleischhauer für Sie übernehmen) und kleinwürfelig geschnittene Leber in kaltes Wasser geben, geschnittenes Gemüse, Pfefferkörner, Paradeiser, Liebstöckl, Petersilie und eine Prise Salz aufsetzen.
Suppe einmal leicht aufkochen lassen, Hitze reduzieren und auf kleiner Flamme verschlossen 2-3 Stunden leicht weiterkochen lassen. Zwischendurch den Schaum abschöpfen. Zuletzt die Suppe entfetten (dazu etwas kaltes Wasser in die Suppe gießen). Dann abseihen (durch dünnmaschiges Sieb oder Leinentuch). Zum Schluss auch einige Scheiben gesondert erwärmtes Rindermark in die Suppe
geben. Mit Salz abseihen, Schnittlauch waschen, in feine Röllchen schneiden und zur Suppe geben.

Tipp

Möchte man das Fleisch essen und die Suppe als Nebenprodukt verwenden, gibt man das Fleisch in das bereits kochende Wasser. Setzt man alles in kaltem Wasser auf, bekommt man eine intensive Rindsuppe.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare5

Rindfleischsuppe - Klar

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 15.12.2015 um 13:03 Uhr

    ich gebe auch gerne noch knolauchzehen

    Antworten
  2. zuckermaus0028
    zuckermaus0028 kommentierte am 11.10.2015 um 21:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. xxxx40
    xxxx40 kommentierte am 20.09.2015 um 13:29 Uhr

    gut

    Antworten
  4. maya nikole
    maya nikole kommentierte am 25.06.2015 um 19:54 Uhr

    Danke,hat sehr gute Geschmack gehabt

    Antworten
  5. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 19.01.2015 um 09:42 Uhr

    Ich sage immer, es müssen mehr Augen herausschauen als hineinsehen

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche