Rindfleischstreifen an Gurken-Paprika-Sauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 0.5 Salatgurke
  • 1 Kleine Zwiebel abgeschält fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe (geschält, fein gehackt)
  • 600 g Rindfleischstreifen zum Kurzbraten [1]
  • 2 Esslöf. Butterschmalz
  • 1 Teeloef. Edelsüsser Paprika
  • 1 Esslöf. Tomatenpüree
  • 350 ml Suppe
  • 2 Zweig Dille
  • 1 Prise Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer

Die Gurke abschälen, halbieren und entkernen. In nicht zu schmale Scheibchen schneiden. Den Herd auf 80 °C vorwärmen.

Die Rindfleischstreifen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. In dem heißen Butterschmalz etwa 200g-Portionen auf großem Feuer jeweils etwa 2 1/2 min anbraten. Das Fleisch im achtzig Grad heissen Herd zehn min warm stellen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch im Bratensatz hellgelb weichdünsten. Paprika darüber streuen, Tomatenpüree beigeben und kurz mitdünsten. Mit Suppe löschen und aufwallen lassen. Die Gurken beigeben und bei geschlossenem Deckel acht bis zehn min weich weichdünsten.

Die Fleischstreifen und den frisch fein gehackten Dill zu den Gurken Form und das Ganze genau vermengen. Mit Salz und Cayennepfeffer pikant nachwürzen.

Dazu Kartoffelstock bzw. Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

[1] Rindfleisch zum Kurzbraten - Zum Kurzbraten eignen sich die edlen Stückchen von Rind (Rindshuft, Entrecote und Filet) ausgezeichnet. Sie stammen von dem hinteren Viertel des Tieres und sind darum von dem Besten und Zartesten, was man von einem Rind erwarten kann. Entsprechend ein kleines bisschen höher ist bei diesen Stücken selbstverständlich genauso der Preis. Für günstige Alternativen halten Sie sich an gut gelagerten Huftdeckel oder evtl. ein Stück von dem Schulterfilet. Diese Fleischstückchen weisen eine gröbere Faserung auf und sind im Biss fester als die Edelstuecke.

Gut gelagert eignen sie sich jedoch ebenfalls bestens zum A-la-Minute-Braten. Es lohnt sich, den Metzger je über das aktuelle Angebot zu fragen.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleischstreifen an Gurken-Paprika-Sauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche