Rindfleischsalat - Yam Nuss

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Mageres Rindfleisch von der
  • Schulter
  • 3 EL Langkornreis (*)
  • 1 Prise Chili-Gewürz
  • 1 Zitronengrasstengel ((*))
  • 5 Zitronenblätter ((*))
  • 2 Jungzwiebel
  • 0.5 Salatgurke
  • 2 Pfefferminze (Zweige)
  • 2 Koriander (Zweige)
  • 4 EL Limettensaft
  • 1 Msp. Glutamat
  • 1 piece Salat (nach Wunsch)

Rindfleisch schräg zur Faser in feine längliche Scheibchen schneiden. In einer Bratpfanne oder evtl. einem Kochtopf ohne Fett kurz rösten. Langkornreis und Chili separat ebenfalls trocken rösten. Den Langkornreis in einem Mörser fein zerstoßen. Das Zitronengras in sehr feine Ringe schneiden. Die Zitronenblätter zusammenrollen und in hauchdünne Streifchen schneiden. Die Frühlingszweibeln reinigen und in Ringe schneiden. Die Salatgurke abspülen, vierteln und in Scheibchen schneiden. Die Pfefferminz- und Korianderzweige abspülen, abtrocknen und die Blättchen abzupfen.

Alle Ingredienzien, ausser den Pfefferminzblättchen, gut durchmischen. Den Blattsalat leicht scharf und säuerlich nachwürzen.

Den Salat abspülen und reinigen. Den Rindfleischsalat auf großen Salatblättern gleichmäßig verteilen. Zum Verzehr wird der Rindfleischsalat in die Salatblätter eingewickelt.

(*) Langkornreis, geröstet: Ungegarter Klebreis wird ohne Fett in einer Bratpfanne erhitzt, bis er goldbraun ist. Abgekühlt gibt man ihn in einen Mörser und zerstösst ihn grob.

(*) Zitronengras: Es stammt ursprünglich aus Kambodscha. Die schilfähnliche Pflanze hat ein angenehmes zitroniges Aroma. In der Küche sollte man nur den unteren hellen Teil des Grases verwenden. Wird entweder in feine Streifchen geschnitten bzw. gehackt und mitgegart, bzw. im Mörser leicht zerstoßen und in grobe Streifchen geschnitten. In diesem Fall vor dem Servieren entfernen. Zitronengras wird frisch bzw. getrocknet angeboten.

(*) Zitronenblätter: Es handelt sich um die Blätter des Kaffir- Zitronenbaumes. Sie werden frisch in feinste Streifchen geschnitten und über die Speisen gestreut. Bei Currys werden sie als Ganzes mitgekocht. Diese hocharomatischen Blätter sind durch nichts zu ersetzen. Sie sind in Asienläden frisch im Angebot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rindfleischsalat - Yam Nuss

  1. Francey
    Francey kommentierte am 02.12.2015 um 18:31 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche