Rindfleischküchlein,

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Semmeln (altbacken)
  • 250 ml Milch
  • 1 Zwiebel (gross)
  • 300 g Butter
  • 2 Eier
  • 3 EL Mehl
  • 6 EL Semmelbrösel
  • Salz
  • Pfeffer

- ohne Rinde geeistem Wasser; beziehungsweise oder der - gestossenes stossenes Eis

Rinderhack mit ein Drittel der weichen Butter und den in Milch eingeweichten, gut ausgedrückten Semmeln verrühren. So viel geeistem Wasser oder gestossenes Eis hinzufügen, bis eine saftige - aber nicht wässrige - Menge entsteht. Die gehackte Zwiebel in Butter weichdünsten und zum Fleischteig Form. Mit Salz und Pfeffer würzen und gut verrühren. Mit feuchten Händen handtellergrosse Fladen formen, auf ein feuchtes Brett legen und mit jeweils einem Stücke - ungefähr 5 g - eisgekühlter Butter belegen. Den Fleischteig an den Rändern hochziehen und locker zusammendrücken, damit sich ein Hohlraum bildet, in dem sich später der Bratensud sammeln kann. Zu ovalen Laibchen formen, in Mehl, verquirltem Ei und Semmelbrösel auf die andere Seite drehen. In nicht zu heisser Butter rundum anbraten und im Rohr bei mittlerer Hitze fertig gardünsten. Dabei gehen die Fleischküchlein schön auf.

Sie sind gar, wenn bei dem Einstechen mit einer Gabel (vorsichtig!) weisser, klarer Saft austritt.

Mit Bratkartoffeln, Gemüse oder evtl. Blattsalat zu Tisch bringen.

geeistem Wasser - bzw. Gestossenes Eis - macht die Küchlein außergewöhnlich saftig, da bei dem Braten das Wasser - und nicht der Bratensud! - verdampft.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleischküchlein,

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche