Rindfleischkartoffeln in der Reine

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 600 g Rindfleisch aus der Oberschale
  • 1400 g Erdäpfeln (mehlig)
  • 400 g Zwiebel
  • 400 g Karotten
  • 800 g Schlagobers
  • 2 EL Butter (oder Margarine)
  • Paprika (edelsüss)
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer
  • Muskat (frisch gerieben)
  • Salz

Das Rindfleisch abspülen, mit Küchenpapier abtrocknen und Fett und Sehnen entfernen. Jetzt etwa drei Zentimeter lange und ein Zentimeter breite Streifchen schneiden und in einer Backschüssel herzhaft mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Paprika und Cayennepfeffer würzen. Zugedeckt zur Seite stellen.

Wer mit Cayennepfeffer keine Erfahrung hat, sollte ihn vorsichtig verwenden - sehr scharf.

Zwiebeln, Karotten und Erdäpfeln von der Schale befreien und in gleichmässig schmale Scheibchen schneiden bzw. hobeln. Eine ofenfeste geben von zirka vier l Inhalt (Reine, Bräter) mit der Leichtbutter bzw. Butter ausfetten. Den Boden wenigstens drei Zentimeter hoch mit Erdäpfeln ausbreiten. Salzen und mit Pfeffer würzen. Darauf eine Schicht Karotten legen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) überstreuen. Mit einer Schicht Zwiebeln und dem Rindfleisch überdecken. Dann wiederholt Zwiebeln und Karotten einschichten, würzen und mit einer Lage Erdäpfeln abschliessen. Nochmals mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Das Schlagobers in die geben gießen und diese mit Aluminiumfolie fest verschließen. Dabei die Folie am Rand gut glatt drücken.

Die geben in das Backrohr stellen und den Auflauf bei 160 °C drei Stunden dünsten. Als nächstes die Aluminiumfolie abnehmen.

Ungefähr 15 min (vielleicht bei 250 °C ) im Backrohr überkrusten, bis die oberste Kartoffelschicht kross braun ist.

Dazu schmeckt ein Endiviensalat mit Paradeiser, Brunnenkresse oder evtl. Petersilie und einer Marinade aus Olivenöl, Balsamessig-Essig, Orangen- und Saft einer Zitrone.

Tipp: Kennen Sie violette Karotten? Es handelt sich dabei um eine alte, sehr aromatische Sorte - verwenden Sie diese doch einmal zur Abwechslung!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleischkartoffeln in der Reine

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche