Rindfleisch-Rüebli-Vögel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 lg Karotte; (1) möglichst länglich
  • 2 lg Zwiebel
  • 1 Teelöffel Butter ((1))
  • 1 Bund Petersilie
  • 150 g Tiefgekühlter Blattspinat aufgetaut
  • 50 g Gruyère (gerieben)
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 lg Rindsplätzchen zum Schmoren möglichst dünn geschnitten
  • 1 EL Senf
  • 500 g Karotte (2)
  • 50 g Bratspeck
  • 2 EL Butterschmalz
  • 100 ml Weisswein
  • 200 ml Suppe
  • 100 ml Rahm
  • 25 g Butter (weich (2))
  • 1 Teelöffel Mehl

Die Karotte (1) abschälen und in Längsrichtung in möglichst feine Scheibchen schneiden. In ein kleines bisschen kochend heissem Salzwasser 2 Min. blanchieren. Abschütten, mit Küchenrolle abtrocknen.

Zwiebeln von der Schale befreien und feinhacken. Petersilie klein hacken, davon einen EL voll zur Seite stellen. Restliche Petersilie mit den Zwiebeln in der Butter (1) kurz weichdünsten.

Den Spinat grob hacken. Mit der Zwiebelmischung, dem Käse und dem Ei vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Rindsplätzchen auf der Fläche ausbreiten. Die eine Seite dünn mit Senf bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je zwei Karottescheiben darauflegen, mit ein kleines bisschen Spinatfüllung bestreichen, zusammenrollen und mit Küchenschnur binden.

Die Karotte (2) von der Schale befreien, in fingerdicke und in etwa 5 cm lange Stengelchen schneiden. Den Speck in Streifchen schneiden.

In einem Bräter das Butterschmalz erhitzen. Die Fleischvögel mit Salz und Pfeffer würzen und rundherum herzhaft anbraten. Den Speck beigeben und kross rösten. Darauf die Karotte hinzfügen und ebenfalls kurz mitbraten. Mit Weisswein und Suppe löschen. Die Fleischvögel bei geschlossenem Deckel auf kleinem Feuer jeweils nach Fleischqualität und Dicke 1 1/2 bis 2 Stunden dünsten. Darauf aus der Sauce heben und warm stellen.

Den Rahm beigeben und die Sauce aufwallen lassen. Butter (2) und Mehl mit einer Gabel zusammenkneten und flockenweise in die leicht kochende Sauce Form; sie soll leicht binden. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Fleischvögel wiederholt beigeben und mit der übrigen Petersilie überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleisch-Rüebli-Vögel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche