Rindfleisch mit Kichererbsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Gemüsezwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 EL Olivenöl
  • 800 g Rindergulasch
  • Salz
  • 1 Becher Stückige Paradeiser (400 g)
  • 2 EL Baharat (Kräutermischung, siehe unten)
  • 1 Becher Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • Koriandergrün (zum Bestreuem)

Baharat - Mischung Aus::

  • 1 EL Pfeffer (gemahlen)
  • 1 EL Chili-Gewürz
  • 1 EL Koriander (Pulver)
  • 1 EL Kreuzkümmel und
  • 1 EL gemahlene Nelken
  • 0.5 EL Paprika (edelsüss)
  • 0.5 EL Zimt
  • 5 Zerstossene Kardamomkapseln

1 Die Zwiebeln abschälen und der Länge nach achteln. Knoblauch häuten und in Würfel schneiden. Olivenöl in einem breiten Kochtopf erhitzen und das Fleisch darin portionsweise rundum anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazugeben, 2 Min. mitbraten, mit Salz würzen.

2 Die Paradeiser hinzfügen und mit Baharat würzen. Zugedeckt bei schwacher Temperatur 1 Stunden dünsten. Die Kichererbsen in ein Sieb Form, abgekühlt abschwemmen, abrinnen, zum Fleisch Form und weitere 15 Min. dünsten. Das fertige Gericht vor dem Servieren mit gehacktem Koriander überstreuen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleisch mit Kichererbsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche