Rindfleisch mit grünem Pfeffer,

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 2 EL Sojasauce (hell)
  • 1 Teelöffel Pfeffer
  • 1 Paprika
  • 150 g Pfeffer (frisch)
  • 5 EL Öl
  • 2 EL Currypaste (rot)
  • 3 EL Fischsauce
  • 2 EL Zucker

1 Tl. Schwarzer Pfeffer; f. A.d.M.

Den Paprika abbrausen, Stielansatz und Trennwände entfernen, Schote vier- teln und in Streifchen schneiden. Grünen Pfeffer vorsichtig abbrausen, Pfef- ferkoerner sollen am Stengel beleiben. Stengel ca. drei Zentimeter lange Stückchen teilen.

Öl in einer Bratpfanne oder evtl. der Wok erhitzen. Currypaste bei mittlerer Hitze anbraten, Rindfleisch, grünen Paprikastreifen, Fischsauce, Pfeffer, Zucker und ein kleines bisschen Wasser hinzfügen. Alles unter durchgehendem Rühren bei mittlerer Hitze ungefähr drei Min. rösten.

Tip! Du kannst das Gericht mit zwei EL Kokossahne (dicke Schicht oben auf der Kokosmilch) garnieren. Sie mildert den scharfen Curry- geschmack.

Info: Die Fischsauce (Naam Plaah) ist eine schmale, salzige und bräunliche Sauce, die aus Fisch, Krabben und Salz hergestellt wird. Die fermen- tierten Fische lagen wenigstens ein Jahr in Fässern, jeweils länger, umso besser und teurer wird die die Sauce. Sie hat einen sehr intensiven Wohlgeruch und wird zum Abschmecken aller Thai-Gerichte benutzt. Die Fischsauce ist ebenfalls eine wichtige Basis für weitere Würzsaucen, z.B. für Chilisauce mit Koriander.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindfleisch mit grünem Pfeffer,

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche