Rindfleisch in Barolo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1200 g Rindsbraten
  • 500 ml Barolo
  • 4 Rüebli
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 1 Majoran (Zweig)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 sm Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 2 EL Olivenöl
  • 75 g Speck (gewürfelt)
  • 150 g Tomatenpüree

Eine Backschüssel mit einem mittelgrossen Gefrierbeutel ausbreiten. Das Fleisch einfüllen und den Wein hinzugießen. Rüebli abschälen und in Längsrichtung vierteln. Mit Lorbeer, Rosmarin und Majoran beigeben. Den Beutel satt verschließen, so dass das Fleisch von Wein umhüllt ist. An einem abkühlen Ort wenigstens fünf bis sechs Stunden, besser aber über Nacht einmarinieren.

Das Bratenstück mit Küchenrolle abtrocknen. Mit Salz und Pfeffer einreiben. Die Zwiebel von der Schale befreien und klein hacken.

In einem Bräter Butter und Olivenöl erhitzen. Die Speckwürfelchen darin rösten. Das Fleisch beigeben und rundherum anbraten. Dann Zwiebel und Tomatenpüree hinzfügen und kurz mitrösten. Mit der Marinade mitsamt Gewürzen und Rüebli löschen und den Braten bei geschlossenem Deckel auf kleinstem Feuer etwa drei Stunden weich dünsten.

Das Fleisch herausnehmen und warm stellen. Die Sauce auf großem Feuer leicht kochen. Wenn nötig nachwürzen.

Den Barolo-Braten in Scheibchen schneiden, auf einer aufgeheizten Platte anrichten und mit ein wenig Sauce überziehen. Den Rest separat dazu zu Tisch bringen.

Als Zuspeise passen eine Polenta bzw. breite Nudeln.

Tipp für den Kleinhaushalt:

Der Schmorbraten lässt sich mit einem kleineren Bratenstück von 600 g kochen. Zum Schmoren 3 dl Barolo sowie 1 kleine Zwiebel und die rezeptierte Kräutermenge verwenden. Bratenreste sich 4 Tage im Kühlschrank behalten. Zum Aufwärmen in Scheibchen aufschneiden und in der Sauce wiederholt zehn min gut durchkochen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 0

Kommentare0

Rindfleisch in Barolo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche