Rindfleisch-Bohneneintopf mit frischem Kren und Roggenmischbrot

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Rinderschulter
  • 200 g Bohnen
  • 1 EL Bohnenkraut
  • 0.25 Sellerie
  • 0.5 Karotte
  • 0.5 Porree
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Räucherspeck
  • 0.25 Kren (Stange)
  • 2 Scheiben Roggenmischbrot
  • 0.5 EL Rapsöl
  • 3 Lorbeerblätter
  • 6 Wacholderbeeren
  • 2 Nelken
  • 8 Pfefferkörner
  • 1 EL Schnittlauch
  • 750 ml Gemüsesuppe
  • Salz
  • Pfeffer

Fleisch in daumengrosse Stückchen schneiden. Porree, Karotte, Sellerie putzen - das Ganze in Würfel schneiden. Zwiebel von der Schale befreien und feinwürfelig schneiden. Räucherspeck in grobe Würfel schneiden, Knoblauch von der Schale befreien, feinblättrig schneiden.

Bohnen putzen, oben und unten ein klein bisschen klein schneiden, zweimal diagonal durchschneiden. Bohnenkraut abstreifen und Schnittlauch in feine Rollen schneiden. Brot in Scheibchen schneiden, halbieren. Kren mit dem Handrührer in Späne schaben.

Rapsöl im Kochtopf erhitzen, Speck und Zwiebeln angehen, Knoblauch hinzfügen, Fleisch rundherum mit anbraten. Wacholder, Lorbeer, Nelke, Pfefferkörner hinzufügen, mit Gemüsefond aufgiessen, 8 bis 10 Min. auf kleiner Flamme sieden, folgend Bohnen mit Bohnenkraut hinzfügen.

Wieder 10 bis 15 Min. auf kleiner Flamme sieden, dann Sellerie, Karotten, Porree dazugeben, al dente gardünsten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten:

Bohnentopf in tiefem Terrine oder evtl. Teller anrichten, mit Meerrettichspänen und Schnittlauch überstreuen.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rindfleisch-Bohneneintopf mit frischem Kren und Roggenmischbrot

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche