Rindersteaks auf Wurzelgulasch mit Rosmarin- Kartoffelpuffer

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Rindersteaks; 4 Stück
  • Butter
  • 4 EL Rapsöl
  • 40 g Speck; würfelig geschnitten
  • 200 g Zwiebel (fein geschnitten)
  • 80 g Knollensellerie; würfelig geschnitten
  • 150 g Rote Paprika;würfelig geschnitten
  • 2 EL Paprika (edelsüss)
  • 1 EL Senf
  • 250 ml Rotwein (kräftig)
  • 375 ml Dunkler Rinderjus
  • 350 g Wurzelgemüse
  • Karotten
  • Sellerie
  • Rüben
  • Petersilie
  • Pastinaken
  • Pfeffer
  • Salz
  • Lorbeerblätter
  • Wacholderbeeren
  • Thymian (frisch)
  • 200 g Bio-Frischkäse mit Kräutern

Rosmarin-Kartoffelpuffer:

  • 4 lg Erdäpfeln (mehlig)
  • 4 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 2 EL Sauerrahm
  • Salz
  • Muskat (gerieben)
  • Rosmarin (Zweig)
  • Öl (zum Braten)

Zubereitungszeit:

  • 40 Min.

Wurzelgemüse in längliche Stifte schneiden.

Für die Grundsauce:

Etwas Butter und Speckwürferl in einem Kochtopf erhitzen, darin Zwiebeln und Selleriewürfel andünsten. Die Paprikawürfel beifügen noch 2 bis 3 Min. mitrösten, mit Paprikapulver stauben und mit Rotwein löschen. Etwa 5 Min. leicht wallen, mit Rinderjus auffüllen.

Wacholderbeeren, Lorbeerblätter, Thymian und Senf dazugeben, 12 min leicht leicht wallen, dann durch ein feines Sieb passieren.

Die Rindersteaks mit Salz und Pfeffer einreiben. In einer Bratpfanne Öl und Butter erhitzen, das Fleisch rundherum kurz anbraten und im 200 Grad aufgeheizten Rohr ungefähr 8 min rösten dabei immer wiederholt mit Bratenrückstand begießen. Das Fleisch aus dem Rohr nehmen und an einem warmen Ort entspannen.

In der Zwischenzeit das in Stifte geschnittene Wurzelgemüse in einem Reindl mit wenig Butter anschwitzen, mit Salz würzen und bei geschlossenem Deckel bei kleiner Temperatur ca. 8 bis 10 min gardünsten. Mit der Grundmasse aufgiessen, einmal kurz aufwallen lassen und mit Salz, ausreichend Pfeffer und ein wenig fein gehacktem Thymian nachwürzen.

Für die Rosmarin-Kartoffelpuffer:

Die Erdäpfeln roh von der Schale befreien, abspülen, abtupfen und rasch fein raspeln. Sofort mit den anderen Ingredienzien mischen (damit die geraspelten Erdapfel nicht braun werden). Von dieser Menge mit einem EL kleine Kekse in sehr heisses Öl mit Rosmarinzweigen Form, eben drücken und auf beiden Seiten hellbraun backen. Auf Küchenrolle abrinnen und auf der Stelle zu Tisch bringen.

Rindersteaks auf Wurzelgulasch anrichten, mit den Rosmarin- Kartoffelpuffern zu Tisch bringen und mit einem TL aus dem Frischkäse ein Nocken formen und als Garnitur drauflegen.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen herrlich würzigen Speck für eine köstliche Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindersteaks auf Wurzelgulasch mit Rosmarin- Kartoffelpuffer

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche