Rinderschmortopf mit Pilzsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 900 g Rindfleisch (grob gewürfelt)
  • 4 EL Pflanzenöl
  • 150 ml Rotwein
  • 2 Mittl. Zwiebeln
  • 1 Stange Stangensellerie
  • 450 g Champignons
  • 1 Knoblauchzehe (zerdrückt)
  • 600 ml Rinderbrühe
  • 2 EL Paradeismark
  • 2 Teelöffel Olivenpaste
  • 1 Teelöffel Sardellenpaste
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 EL Weinessig

Das Backrohr auf 170 Grad vorwärmen. Das Fleisch mit Pfeffer würzen. Die Hälfte des Öls in einer großen Pfanne erhitzen und das Rindfleisch auf großer Flamme anbraten. Der austretende Saft muss verdampfen, damit das Fleisch braun und aromatisch wird.

Das Fleisch in ein Reindl umfüllen und das Fett aus der Bratpfanne abschütten. Nochmals erhitzen, mit Wein löschen und den Bratensatz ablösen. Über das Fleisch gießen.

Zwiebeln und Sellerie im übrigen Öl leicht anbräunen. Die Knoblauch, Schwammerln, Rinderbrühe, Paradeismark, Oliven- und Sardellenpste sowie Thymian in das Reindl Form und aufwallen lassen. Etwa 2 Stunden bei geschlossenem Deckel im Backrohr gardünsten, bis das Fleisch zart ist. Den Essig aufgießen und nachwürzen. Als Zuspeisen passen Kartoffelpüree, Steckrüben und Weisskohl.

Unser Tipp: Verwenden Sie lieblichen Rotwein für eine süßliche Note und eher trockenen Wein für geschmacksintensive, pikante Speisen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderschmortopf mit Pilzsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche