Rinderschmorbraten mit Zwetschken und Marillen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

Gemüse:

  • 120 g Karotten
  • 120 g Stangensellerie
  • 120 g Sellerie
  • 120 g Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen (geschält)
  • 50 g Ingwer (geschält)

Braten:

  • 2000 g Rindsbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Butterschmalz
  • 30 g Butter
  • 1 EL Paradeismark
  • 50 ml Balsamicoessig
  • 30 ml Sojasauce
  • 500 ml Rotwein
  • 200 ml Portwein
  • 700 ml Kalbsfond oder Rinderbrühe
  • 5 Korianderzweige (frisch)
  • 1 Thymian (Zweig)
  • 1 Rosmarin (Zweig)
  • 1 Zitronengras, angeklopft
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Wacholderbeeren
  • 10 Pfefferkörner
  • Salz
  • Pfeffer
  • 80 g Zwetschken (getrocknet)
  • 80 g Marille (getrocknet)
  • 30 g Pinienkerne (geröstet)
  • 30 g Blattpetersilie (grob geschnitten)

Gemüse: Das Gemüse von der Schale befreien und in etwa 2 cm große Stückchen schneiden, den Knoblauch fein würfeln. Den Ingwer in schmale Scheibchen schneiden.

Braten: Das Fleisch von allen Seiten herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin rundum anbraten, dann das Fleisch aus dem Bräter nehmen und zur Seite stellen. Nun das Gemüse dazugeben und goldbraun anbraten.

Butter, Knoblauch und Ingwer hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und kurz weiterrösten. Zum Schluss das Paradeismark dazugeben und ebenfalls gut anrösten. Mit Essig und Sojasauce löschen, Rotwein und Portwein zugiessen und um die Hälfte einreduzieren. Mit Fond bzw. klare Suppe auffüllen.

Später die Küchenkräuter und Gewürze beifügen, zum Kochen bringen und das Fleisch dazugeben. Mit einem Deckel verschließen und im aufgeheizten Backrohr bei 180 Grad Ober- und Unterhitze etwa 2 1/2 bis 3 Stunden dünsten. Zwischendurch den Braten öfter mit der Sauce begiessen und auf die andere Seite drehen. Das fertige Fleisch aus der Sauce nehmen und diese durch ein feines Sieb passieren. Zwetschken und Marillen halbieren und mit den Pinienkernen in die Sauce Form. Langsam etwa 5 min kochen. Blattpetersilie in die Sauce Form und den in Tranchen geschnittenen Rindsbraten mit der Sauce zu Tisch bringen.

Zuspeise: In Butter gebratene Spatzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderschmorbraten mit Zwetschken und Marillen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche