Rinderschmorbraten mit Rotweinzwiebeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g (z.B. aus der Oberschale) Rinderschmorbraten
  • Salz
  • 10 Schalotten
  • 4 Knoblauch
  • 2 Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 4 Stangensellerie
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 1 EL Mehl
  • 10 Wacholderbeeren
  • 10 Pimentkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Zweig Rosmarin
  • 2 Zweig Thymian
  • 1000 ml Barolo
  • Oder ein anderer kräftiger Rotwein
  • 100 ml Balsamicoessig
  • 1000 ml Rinderfond
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für Die Rotweinzwiebeln:

  • 6 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • Fleur de sel
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 2 EL Zucker
  • 100 ml Portwein (rot)
  • 100 ml Rotwein (trocken)
  • 4 Zweig Thymian

Das Fleisch von Fett und Sehnen befreien und mit Salz würzen.

Schalotten und Knoblauch von der Schale befreien, Karotten und Knollensellerie reinigen und von der Schale befreien, Stangensellerie reinigen und abspülen. Die Schalotten ganz, das übrige Gemüse in grobe Würfel schneiden.

Olivenöl in einem Bräter erhitzen und den Rindsbraten darin rundherum scharf anbraten. Das Fleisch aus dem Bräter nehmen, das Gemüse hinzfügen und im verbliebenen Bratfett andünsten. Paradeismark und Mehl zufügen und kurz anrösten. Die Gewürzkörner in ein Gewürzsäckchen befüllen, verschließen und mit den Lorbeerblättern und den Kräuterzweigen hinzfügen. Alles mit Wein und Essig löschen und beinahe vollständig einköcheln.

Backrohr auf 160 °C vorwärmen. Das Fleisch auf das Gemüse in den Bräter legen und den Fond hinzugießen. Aufkochen und den Braten im Herd auf der mittleren Schiene eine Stunde gardünsten.

Hitze auf 140 °C herunterschalten und den Rindsbraten eine weitere Stunde dünsten. Jetzt die Hitze auf 120 °C reduzieren und wiederholt eine Stunde dünsten. Fleisch aus dem Bräter nehmen und warm halten. Die Sauce in einen Kochtopf passieren und bis zur gewünschten Konsistenz kochen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Rotweinzwiebeln:

Während die Sauce einkocht, Zwiebeln von der Schale befreien und in Spalten schneiden. Butter in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebeln darin farblos andünsten. Mit Fleur de sel und Pfeffer würzen. Den Zucker darüberstreuen und leicht karamellisieren. Mit den beiden Weinsorten löschen und den Thymian hinzfügen. Zwiebeln 15 min al dente gardünsten und folgend in ein Sieb abschütten, dabei den Bratensud in einem Kochtopf auffangen. Den Bratensud sirupartig einköcheln, die Zwiebeln nochmal hinzfügen. Nochmals mit Fleur de sel und Pfeffer würzen.

Anrichten:

Den Braten in Scheibchen schneiden und mit den Rotweinzwiebeln auf heißen Tellern anrichten. Die Sauce darüber träufeln.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rinderschmorbraten mit Rotweinzwiebeln

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 10.12.2015 um 19:49 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche