Rinderrücken mit Tannenzweiglein und Pilzen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Rinderrückenstuecke à 180 g
  • 150 g Gemischte Schwammerln (z. B. Herrenpilze, Eierschwammerln, Champignons)
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 0.5 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 0.5 Bund Blattpetersilie, feingeschnitten
  • 20 g Butter
  • 1 Prise Englischen Senf
  • 2 Dotter
  • 2 EL Olivenöl
  • Sm Mehl
  • Salz
  • Pfeffer

Sauce:

  • 100 g Gemischte Schwammerln, feingehackt (z.B. Eierschwammerln, Herrenpilze, Champignons)
  • 1 Schalotte (fein gehackt)
  • 1 Knoblauchzehe (feingehackt)
  • 1 Tannenzweiglein
  • 250 ml Rindsuppe
  • 1 EL Butter
  • 1 Eidotter
  • 2 EL Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer

Viel Spaß bei der Zubereitung dieses Pilzgerichts!

Fleisch: Schalotte, Knoblauch und kleingehackte Schwammerln in Butter braun werden lassen und dann den Senf und die Petersilie hinzfügen. Alles gut durchschwenken und so lange auf großem Feuer, bis die Flüssigkeit reduziert ist. Anschließend die Bratpfanne von dem Küchenherd nehmen, ein klein bisschen auskühlen. Anschliessend die Dotter unterrühren. alles zusammen mit Pfeffer und Salz nachwürzen. Die Rinderrückenscheiben mit Pfeffer würzen und mit Salz würzen. Auf der einen Seite eng aneinandergereihte Karos einen halben Zentimeter tief einschneiden und die Pilzmasse in diese Ritzen ein klein bisschen einarbeiten. Anschliessend die Fleischscheiben in Mehl auf die andere Seite drehen und in einer Bratpfanne (möglichst Teflon) mit Öl und wenig Energie auf der Pilzseite vier min rösten. Anschließend auf die andere Seite drehen und im Herd bei 180 Grad 5 min weitergaren.

Für die Sauce Schalotte, Knoblauch und Schwammerln in Butter braun werden lassen. Das Tannenzweiglein und die klare Suppe hinzfügen und alles zusammen 5 Min. gut durchkochen. Den Tannenzweig herausnehmen und die Bratpfanne von dem Küchenherd ziehen. Die Eidotter mit dem Schlagobers mixen und den Pilzfond damitabziehen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und mit dem Rinderrücken zu Tisch bringen.

Als Zuspeise passen gut gratinierte Erdäpfeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderrücken mit Tannenzweiglein und Pilzen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche