Rinderrouladen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rinderrouladen
  • 500 ml Rotwein (trocken)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 3 Wacholderbeeren
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Honig
  • Salz
  • 500 g Champignons
  • 2 Zwiebel
  • 250 g Mageren Bauchspeck
  • Pfeffer
  • Kümmel (gemahlen)
  • 1 EL Butter
  • 1 Bund Suppengrün
  • Dijonsenf
  • Rapsöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 150 g Sauerrahm
  • 2 Teelöffel Maizena (Maisstärke)

Die Rouladen in einem Klarsichtbeutel mit Lorbeergewürz, Rotwein, Wacholderbeeren, Pfefferkörnern, einem Löffel Honig und Salz einen, besser 48 Stunden einmarinieren.

Die Hälfte der Champignons hacken, eine Zwiebel abschälen und klein schneiden, Speck in Würfel schneiden. Zwiebel und Champignons mit Salz, Pfeffer und ein wenig gemahlenem Kümmel in 1 El Butter andünsten, aus der Bratpfanne nehmen und auskühlen. Suppengrün und übrige Zwiebel reinigen und fein in Würfel schneiden.

Später die Rouladen aus der Marinade nehmen, abtrocknen, leicht mit Salz würzen, mit Pfeffer würzen, mit wenig gemahlenem Kümmel überstreuen und auf einer Seite mit Senf bestreichen. Zwiebel-Champignon-Gemisch und Speckwürferl draufgeben, zusammenrollen und binden. Anschliessend in einem Gusseisenbraeter in Rapsöl anbraten und herausnehmen.

Das Suppengrün sowie die Zwiebel im Bräter kurz angehen, Paradeismark einrühren und Rouladen mit dem ausgetretenen Bratensaft draufgeben. Dann mit der Marinade (einschl. Gewürzen) und Rinderbrühe aufgießen, zum Kochen bringen, den Deckel auflegen und bei geringer Temperatur gut 45 Min. dünsten. Dabei mit dem übrigen Rotwein und klare Suppe nachgiessen.

Rouladen herausnehmen und Sauce durch ein Sieb drücken. Restliche Champignons hobeln und in der Sauce zirka 3 min ziehen.

Sauerrahm mit ein wenig Maizena (Maisstärke) durchrühren, in die Sauce Form und aufwallen lassen, Sauce mit Salz, Pfeffer, gemahlenem Kümmel, Rotwein und Honig oder schwarzer Johannisbeermarmelade nachwürzen. Ausgetretenen Rouladensaft in die Sauce rühren und anrichten.

 

Tipp

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderrouladen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche