Rinderroulade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Scheiben Rindfleisch a 160 g (aus der Keule bzw. Oberschale)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Senf (scharf)
  • 8 Scheiben Speck, dünn aufgeschnitten
  • 4 Essiggurken
  • 350 g Röstgemüse (Karotte, Porree und Sellerie)
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 1 EL Paradeismark
  • 150 ml Rotwein
  • 1 EL Mehl
  • 500 ml Kalbsfond
  • 1 Lorbeergewürz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Maizena (Maisstärke), vielleicht

Das Rouladenfleisch zwischen einem aufgeschnittenen Tiefkühlbeutel plattieren, dann mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einer Seite die Fleischscheiben mit Senf bestreichen. Darauf je 2 Speckscheiben in Längsrichtung darauf legen. Die Gurken der Länge nach in Scheibchen schneiden und auf den Speck Form. Die Fleischscheiben zusammenrollen und mit einer Rouladennadel oder einem Holzspiess feststecken.

Das Röstgemüse reinigen, vielleicht von der Schale befreien und in Würfel schneiden. Das Öl in einer tiefen Bratpfanne oder einem Schmortopf erhitzen. Die Rouladen darin von allen Seiten goldbraun anbraten, herausnehmen und das Röstgemüse in die Bratpfanne Form. Unter durchgehendem Rühren anbraten, bis es leicht Farbe angenommen hat. Das Paradeismark dazugeben. Mit 75 ml Wein löschen und diesen völlig kochen. Darauf mit dem übrigen Wein löschen und diesen ebenfalls kochen. Mit Mehl bestäuben und unterziehen. Darauf den Fond hinzugiessen. Lorbeergewürz, geschälte Knoblauchzehe und Pfefferkörner dazugeben, das Ganze einmal aufwallen lassen, dann die Hitze reduzieren und die Rouladen wiederholt einlegen.

Zugedeckt bei milder Hitze die Rouladen 90 Min. weich dünsten.

Die Rouladen aus der Sauce nehmen, die Sauce passieren und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Evtl. Mit ein klein bisschen Maizena (Maisstärke) binden, dafür die Maizena (Maisstärke) mit 1 El Wasser durchrühren und mit der Sauce aufwallen lassen.

Rouladen mit der Sauce anrichten. Dazu passen Knödel und Rotkraut.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderroulade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche