Rinderpoekelfleisch.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1000 g Rindfleisch
  • Salz
  • Salpeter
  • Pfefferkörner
  • Neugewürz (gekörnt)
  • 3 Gewürznelken
  • 2 Lorbeerblätter

[Die Rindfleischmenge ist geraten. Leider gibt es im Original keine Mengenangabe fürs Fleisch. Sb] Von einem Stück derbem Rindfleisch löst man die Knochen heraus, schneidet es der Grösse der Fleischgläser dementsprechend zu, reibt es mit Salz und ein wenig Salpeter ein, legt es in ein Gefäß, gibt ein paar Pfefferkörner, Neugewürz, 3 Nelken, 2 Lorbeerblätter dazu, deckt es fest zu, beschwert den Deckel, wendet es täglich und lässt es 12 bis 14 Tage liegen. Je länger es liegt, desto röter wird es. Als nächstes werden die Fleischstückchen in heissem Wasser mit dem nötigen Suppengemüse zugestellt und gemächlich gar gekocht. In Sturzgläser gefüllt, mit der kurz eingekochten klare Suppe übergossen, wird das Surfleisch 50 min bei 100 °C sterilisisert.

Man gibt es zu verschiedenen Gemüsen oder evtl. man kann es auch abgekühlt aufschneiden.

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderpoekelfleisch.

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche