Rindermedaillons in der Pfefferkruste mit Rahmerdaepfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rindermedaillons a 180 g
  • 1 EL Pfeffer
  • 1 Teelöffel Senf (scharf)
  • 0.5 Paprika
  • 1 Teelöffel Thymian (gerebelt)
  • 1 Teelöffel Butter
  • Öl (zum Braten)

Für Die Rahmkartoffeln:

  • 4 Speckige Erdäpfeln
  • 125 ml Obers
  • 62.5 ml Milch
  • 1 Teelöffel Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • Dazu passt Rucolasalat

Den schwarzen Pfeffer im Mörser zerstoßen. Senf und Thymian beifügen und noch ein wenig im Mörser bearbeiten. Paprika in kleinst mögliche Würfel schneiden und unter die Kräutermischung rühren. In einer Bratpfanne wenig Öl erhitzen, die Medaillons auf beiden Seiten medium rösten. Erst folgend mit Salz würzen, dann an einem warmen Ort rasten.

Für die Rahmkartoffeln die abgeschälten Erdäpfeln in 2 bis 3 cm- Scheibchen schneiden und in eine mit Butter ausgeschmierte feuerfeste Portionsform schuppenartig einschlichten. Obers und Milch durchrühren, die Erdäpfeln damit begiessen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen, im auf 200 Grad aufgeheizten Rohr gardünsten.

In einer frischen Bratpfanne 1 Tl Butter zergehen. Die Medaillons mit der Gewürzpaste einstreichen und kurz in der Butter nachbraten.

Rindermedaillons in der Pfefferkruste mit Rahmkartoffeln anrichten, mit Rucolasalat zu Tisch bringen.

Rotwein

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindermedaillons in der Pfefferkruste mit Rahmerdaepfeln

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche