Rinderhaschee mit Spiegelei und Kartoffelpüree- V.Klink

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Rinder-Faschiertes oder Lamm, oder Schwein
  • Nicht zu fein gehackt
  • 3 Zwiebeln abgeschält fein gehackt
  • 1 Stange Porree geputzt in feine
  • Rädchen geschnitten
  • 50 g Speck (durchwachsen, fein gewürfelt)
  • 1 Esslöf. Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl
  • 1 Esslöf. Paradeismark
  • 200 ml Rindsuppe Masse anpassen
  • 1 Büschel Petersilie
  • 1 Esslöf. Getrockn. Thymian
  • Pfeffer
  • Salz

Spiegeleier:

  • 2 Eier
  • 1 Esslöf. Butter

Kartoffelpüree:

  • 500 g Erdäpfeln (mehligkochend)
  • 100 ml Milch
  • 1 Esslöf. Butter
  • Muskat
  • Pfeffer
  • Salz

Zwiebeln und Speck im Öl kurz anschwitzen, dann Porree und Paradeismark dazugeben, gut durchmischen, Faschiertes dazugeben, das Ganze gut anrösten, dabei allfällige Hackfleischknollen mit der Bratschaufel gut zerdrücken. Mit ein kleines bisschen klare Suppe löschen, so dass das Haschee sämig eingekocht ist. Ganz am Schluss den Thymian dazureiben und die frisch gehackte Petersilie darunter vermengen, mit Pfeffer und Salz würzen.

In der Zwischenzeit die Spiegeleier rösten: die Butter in einer beschichteten Bratpfanne erhitzen. Die Eier einzeln auf einen Teller aufschlagen und in die schäumende Butter gleiten. Das Feuer sollte schwach gehalten werden, damit das Eiklar nicht zu früh bräunt. Die Spiegeleier sollten einen zarten braunen Rand haben und die Eidotter wachsweich sein.

Kartoffelpüree (siehe unten) auf die Teller gleichmäßig verteilen, darüber Haschee anrichten und darauf je ein Spiegelei setzen.

Erdäpfelpüree:

Erdäpfeln abschälen, in Längsrichtung halbieren und in Salzwasser weich machen. Gründlich abschütten, wiederholt auf den Küchenherd (bei kleiner Flamme) stellen und ausdampfen. Die Erdäpfeln immer wiederholt schütteln, vielleicht von dem Boden loskratzen. Wenn sie dabei verfallen so macht das nichts, die Erdäpfeln müssen ja weich sein.

Milch zum Kochen bringen. Die Erdäpfeln durch die Kartoffelpresse in einen heissen Kochtopf drücken.

Von der heissen Milch darüber gießen und mit einem Quirl zu einem lockeren, nicht zu nassen Brei rühren. Die Butter aufschäumen und unter das Erdäpfelpüree rühren. Mit Muskatnuss, Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Rinderhaschee mit Spiegelei und Kartoffelpüree- V.Klink

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche