Rindergulasch in Barolo

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Für 4-6 Personen:

  • 1500 g Durchwachsene Rinderschulter
  • 500 g Paradeiser
  • 250 g Zwiebel
  • 6 Knoblauchzehen
  • 150 g Stangensellerie
  • 300 g Karotten
  • 20 g Herrenpilze (getrocknet)
  • 8 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 3 EL Paradeismark
  • 1 Teelöffel Fenchelsaat
  • 1 Barolo
  • 500 ml Geflügelbrühe
  • 60 g Paradeiser (getrocknet, ohne Öl)
  • 4 lg Salbeiblätter
  • 2 Rosmarin (Zweig)
  • 0.5 Bund Thymian

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

1. Das Fleisch in 60-70 g schwere Stückchen schneiden. Paradeiser häuten und vierteln. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und grob würfelig schneiden. Sellerie und Karotten reinigen, Sellerie klein, Karotten grob würfelig schneiden. Herrenpilze abschneiden.

2. Das Fleisch im Schmortopf portionsweise im Olivenöl bei starker Temperatur rundum herzhaft anbraten, dabei mit Salz würzen und grob mit Pfeffer würzen.

Das Fleisch herausnehmen. Sellerie, Knoblauch, Zwiebeln und Karotten in den Kochtopf Form und herzhaft andünsten. Herrenpilze und das Fleisch mit Paradeismark und Fenchelsaat einrühren und kurz rösten. Barolo und Geflügelbrühe hinzugießen. Tomatenviertel hinzfügen und zehn Minuten köcheln. Das Backrohr auf 180 Grad vorwärmen.

3. Das Gulasch bei geschlossenem Deckel auf der untersten Leiste im Herd dünsten. Die getrockneten Paradeiser abschneiden, nach 90 min einrühren, dann das Gulasch offen weitere 25 min zu Ende gardünsten. Dabei das Fleisch öfter auf die andere Seite drehen, damit es keine trockenen Stellen bekommt. Küchenkräuter abspülen, zupfen, klein hacken und zum Schluss unterziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rindergulasch in Barolo

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte