Rinderbraten von Bakony Wildbretartig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Die gesäuberten und in Scheibchen geschnittenen Karotten und Petersilienwurzeln, die Zwiebel als dito die Gewürze werden in kochendes Leitungswasser gegeben und fast ganz weich gekocht. Der Essig wird zugesetzt, aufgekocht, ausgekühlt und das gewaschene und gesäuberte Fleisch hineingegeben. Man lässt es zwei bis drei Tage an einem kalten Platz stehen.

Daraufhin wird das Fleisch herausgenommen und mit Speck gespickt. Das Grünzeug wird aus der Beizbrühe genommen und in einen Kochtopf entsprechender Grösse gegeben, das Fleisch daraufgelegt und mit heissem Fett übergossen. Man giesst ein kleines bisschen Beizbrühe zu und dünstet weich. Das Fleisch wird herausgenommen und in der heissen Röhre braungebraten, der Bratensaft eingekocht, Mehl darauf gestreut, Knochenbrühe oder Leitungswasser dazugegossen und unter Aufkochen eingedickt. Man passiert die Sauce mit dem Grünzeug durch ein Sieb, würzt mit Senf, Zitrone und Zucker und gibt Sauerrahm dafür.

Unser Tipp: Verwenden Sie Speck mit einer feinen, rauchigen Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderbraten von Bakony Wildbretartig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche