Rinderbraten in Oberssauce (Deutschland)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Rinderbraten:

  • 1 kg Rinderbraten
  • 3 Stück Karotten
  • 1/2 Stück Sellerie
  • 1 Bund Petersilie
  • 3 Stück Zwiebeln (groß)
  • 1 Prise Piment
  • 5 Blätter Lorbeer
  • 1 TL Senf
  • 1 EL Essig
  • 500 ml Milch
  • 100 ml Schlagobers
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Serviettenknödel:

  • 250 g Semmelwürfel
  • 4 EL Butter
  • 1 Stück Zwiebel (fein gehackt)
  • 3 Stück Eier
  • 250 ml Milch
  • Salz
  • Muskat (gemahlen)
  • 1/2 Bund Petersilie (fein gehackt)

Rinderbraten:
Das Rindfleisch in heißem Fett rundum anbraten, Gemüse und Gewürze bis auf Milch und Schlag zufügen und schmoren lassen. Wenn das Fleisch gar ist, die Sauce durchsieben und die Milch und das Obers zufügen. Dazu gehören die bekannten Prager Serviettenknödel.

Serviettenknödel:
Fein geschnittene Zwiebel in Butter glasig anrösten und über die Semmelwürfel gießen. Eier trennen. Dotter, Milch, Petersilie und Gewürze verrühren und ebenfalls über die Semmelwürfel gießen, alles gut verrühren.
Semmelmasse mindestens 20 Minuten rasten lassen. Eiklar zu Schnee schlagen und unter die Semmelwürfelmasse heben. Eine Serviette oder Alufolie mit Fett bestreichen und die Masse darauf streichen und einrollen und die Enden gut zusammen binden. In genügend Salzwasser ca. 25-30 Minuten köcheln lassen. Serviettenrolle aus dem heißen Wasser nehmen, kurz mit kaltem Wasser abschrecken. Vorsichtig von der Serviette oder Folie lösen. In ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und anrichten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare6

Rinderbraten in Oberssauce (Deutschland)

  1. Cecilia
    Cecilia kommentierte am 13.12.2015 um 13:21 Uhr

    Schlagobers ist immer gut zum verfeinern von Saucen :)

    Antworten
  2. Tennismädel
    Tennismädel kommentierte am 30.05.2015 um 09:15 Uhr

    Wenn man das Gemüse andünstet sollte man Tomatenmark dazu geben und mit Rotwein ablöschen.Gibt ei super Geschmack.So machen es die Köche.Ich weiß nicht was die Milch da zu suchen hat.

    Antworten
  3. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 07.01.2015 um 16:04 Uhr

    lecker

    Antworten
  4. poykoo
    poykoo kommentierte am 03.11.2014 um 19:17 Uhr

    Klingt sehr lecker!

    Antworten
  5. DerFeinspitz
    DerFeinspitz kommentierte am 06.05.2014 um 10:48 Uhr

    Welches Fleisch sollte man hier am Besten nehmen? Mageres Meisel oder Schulterscherzel denke ich. Wenns ganz fein hergehen sollte, eher ein Lungenbraten.

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche