Rinderbouillon mit Küchenkräuter-Flädle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Ochsenbein
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Suppengrün
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Gewürznelken
  • 2 Karotten
  • 100 ml Milch
  • 1 Ei
  • 50 g Mehl
  • 2 EL Öl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Abger. Muskat
  • Je 1/2 Bund Schnittlauch und Petersilie
  • 3 Hauchdünne Scheibchen Katenschinken
  • 2 Lauchzwiebeln

Fleisch mit gut 2 1/2 Liter Wasser aufwallen lassen und ca 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden, zwischendurch den Schaum abschöpfen. Zwiebel halbieren, Suppengrün reinigen und zerkleinern. Alles mit Lorbeer und Nelken nach 1 Stunde zur klare Suppe Form. Karotten von der Schale befreien und 15 Min mitgaren. Herausnehmen.

Mehl, Ei, Milch und 1 El Öl durchrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Teig ca 10 Min ausquellen.

Die Küchenkräuter klein schneiden und unter den Teig rühren. In einer beschichteten Bratpfanne (ca 24 cm) protionsweise über gebliebenes Öl erhitzen und darin der Reihe nach 3 schmale, goldbraune Palatschinken backen. Jeweils mit Schinken belegen und dann fest zusammenrollen.

klare Suppe durch ein Siebschuetten und mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Gekochte Karotten fein würfeln, Lauchzwiebeln reinigen und in Ringe schneiden, beides zur klare Suppe Form. Die Palatschinken in Scheibchen schneiden und vorsichtig in der klare Suppe erhitzen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rinderbouillon mit Küchenkräuter-Flädle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche