Rillettes D'oie

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Gans, ungefähr 1, 2 kg Gänsefleisch ohne Knochen
  • 4 EL Gänseschmalz zum Anbraten
  • 2 Knoblauch (eventuell mehr)
  • 2 Nelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 1 Dicker Thymianzweig
  • 2 Lorbeergewürz
  • 3 g Muskat
  • 15 g Salz (je kg Fleisch)
  • 3 g Pfeffer gemahlen (je Kg Fleisch)
  • 150 ml Wasser
  • 100 g Gänseschmalz zum Versiegeln

Gans häuten und entbeinen, Fett und Fleisch kleinwürfelig schneiden - kein Fett wegwerfen. Knoblauchzehe abziehen und hacken.

Pfefferkörner und Nelken in ein Mullsäckchen Form. Schmalz in einem schweren Kochtopf erhitzen. Fleisch und Fett, Thymian und Knoblauch sowie Salz und lose Gewürze hinzfügen.

Alles leicht Farbe annehmen. Wasser aufgießen, Mullsäckchen einlegen und den Kochtopf schliessen. Auf sehr kleiner Flamme 3 Stunden schmurgeln.

Anschliessend den Deckel abnehmen und das Ganze noch derweil offen kochen, bis die gewünschte faserige, musige Konstistenz des Fleischs erreicht ist. Mullsäckchen und Lorbeerblätter entfernen.

Das Fleischstücke mit 2 Gabeln zerpflücken, dann das gesamte gut umrühren, damit sich die Fasern noch besser trennen. In ausgekochte Gläser Form und auskühlen.

100 g Gänseschmalz erhitzen und auf das fertige Rillettes in die Gläser gießen, Gläser verschließen und kühlstellen. Vor Verzehr 2 Tage durchziehen.

Tipp: Verwenden Sie immer aromatische Gewürze zum Verfeinern Ihrer Gerichte!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rillettes D'oie

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte