Rillettes d'oie - Gänserillettes

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 8 Gänsekeulen
  • 1 EL Salz
  • 3 EL Pfefferkörner
  • 3 Nelken
  • 1 EL Wacholder
  • 1 EL Neugewürz
  • Stengel Thymian
  • 3 Lorbeerblätter
  • Stengel glatte Petersilie
  • 2 Zitronen; abgeriebene Schale davon
  • 275 g Gänseschmalz; Schweineschmalz geht auch wenn es sein muss

Gänsekeulen in einen großen Kochtopf Form, mit Wasser überdecken, Salz hinzfügen, Gewürze und Küchenkräuter in einem Gewürzsäckchen hinzfügen (erleichtert späteres rausfischen), aufwallen lassen und 2 Stunden auf kleiner Flamme sieden. Gewürze und Keulen rausnehmen. Haut und Knochen entfernen. Das Fleisch in kleine Stückchen schneiden (Faserlaenge ungefähr 1, 5 bis 2 cm) und wiederholt in die klare Suppe Form. Solange machen bis die Flüssigkeit verkocht und nur noch Fleisch und Fett übrig sind. Schmalz und abgeriebene Zitronenschale hinzfügen.

In Gläser befüllen und abgekühlt stellen.

Hält sich mehrere Wochen im Kühlschrank.

Zum längeren Haltbarmachen 1 Stunde bei 98 °C pasteurisieren (Einkochkessel) beziehungsweise im Backrohr bei 175 °C auch eine Stunde aber erst rechnen ab der Zeit, wenn in den Gläsern kleine Perlchen aufsteigen.

Apropos: die Haut in kleine Stücke geschnitten, kross ausgebraten unter die fertige Rillette gemischt ist auch superlecker.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rillettes d'oie - Gänserillettes

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche