Riiwalder Chnoedli - Graubünden

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Faschiertes (gemischt)
  • 1 Hand voll Haferflocken oder evtl.
  • 2 EL Semmelbrösel oder
  • 2 Kleine gekochte Erdäpfeln
  • 1 Ei
  • Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zwiebel; mit Lorbeergewürz und Nelken besteckt
  • 250 ml Rindsuppe
  • Rahm

Aalle Ingredienzien gut vermengen Mit nassen Händen kleine Kugeln (Chnoedli) formen. In heissem Öl oder Fett herzhaft anbraten.

Besteckte Zwiebel ebenfalls kurz anbraten.

Rindsuppe aufwallen lassen und Chnoedli samt besteckter Zwiebel ca. dreissig min darin ziehen. Sauce vielleicht noch nachwürzen und kurz vor dem Servieren mit Rahm verfeinern.

Tipp: Statt Haferflocken können genauso Semmelbrösel bzw. gekochte, zerdrückte Erdäpfeln verwendet werden. Zur Taufe, Landsgemeinde bzw. Konfirmation gehörten früher unbedingt Chnoedli mit Risotto.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riiwalder Chnoedli - Graubünden

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche