Riesling-Hendl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Poularde, in etwa 1, 8 kg
  • 400 g Champignons
  • 5 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 2 Thymianzweige
  • 100 g Butter
  • 2 EL Erdnussöl
  • 1 EL Mehl
  • 1 Riesling (aus dem Elsass)
  • 250 g Créme Fraîche
  • 0.5 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Die Poularde in 8 Stückchen teilen. Champignons reinigen und vierteln. Schalotten und Knoblauchzehen von der Schale befreien, Schalotten in Würfel schneiden. Die Thymianzweige abspülen, trocken reiben und die Blättchen abzupfen.

In einer Bratpfanne ein wenig Butter und Erdnussöl erhitzen und die Hendlteile rundherum scharf anbraten. Im Schmortopf in ein wenig Butter die Schalotten sowie den Knoblauch anschwitzen, den Zucker dazu, dann die Hendlteile einfüllen, mit Mehl bestäuben und das Ganze eine schöne Farbe annehmen. Den Wein aufgießen, mit Pfeffer würzen, mit Salz würzen, die Krem Fraiche sowie den Thymian hinzfügen. Mit Deckel etwa 40 min dünsten.

Die übrige Butter erhitzen und die Champignons darin gar weichdünsten. Später die Hendlteile aus dem Bräter nehmen und warm stellen. Die Sauce auf hoher Temperatur ohne Deckel auf die Hälfte reduzieren, sie soll sämig sein, dann die Champignons zufügen und mit etwas Zitronensaft abschmecken.

Evtl. Mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesling-Hendl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche