Riesenrösti mit Kräuterquark und Lachs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 150 g Lauchzwiebeln
  • 350 g Erdäpfeln
  • 1 Ei
  • 1 EL Mehl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Öl
  • 0.5 Bund Dille
  • 0.5 Bund Petersilie
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 100 g Topfen (mager)
  • 50 g Sauerrahm bzw. Crème fraiche
  • 1 EL Mineralwasser, kohlensäurehalt
  • 2 Scheiben Lachs, geräucherter (ca. 50 g)

Lauchzwiebeln reinigen, abspülen, in feine Ringe schneiden. Erdäpfeln abschälen, grob reiben, mit Zwiebeln, Ei und Mehl durchrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Bratpfanne erhitzen. Rösti-Teig in die Bratpfanne Form, glattstreichen und die Unterseite 5-7 Min. auf 2 oder Automatik-Kochstelle 8-9 goldbraun rösten. Rösti auf einen flachen Topfdeckel gleiten, mittelsdes Deckels auf die andere Seite drehen, 5-7 Min. weiterbraten. Küchenkräuter grob hacken. Mineralwasser, Topfen, Sauerrahm bzw. Crème fraiche und gehackte Küchenkräuter durchrühren, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Rösti mit Topfen und Lachs anrichten. Mit Dill garniert zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Verwenden Sie am besten frische Kräuter für ein besonders gutes Aroma!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesenrösti mit Kräuterquark und Lachs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche