Riesenravioli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 1 Einheit Nudelteig

Füllung:

  • 1 Karotte
  • 400 g Brokkoli
  • Wasser (gesalzen)
  • 50 g Rahmquark
  • 0.25 Teelöffel Salz
  • Pfeffer, wenig Muskatnuss
  • 3 EL Parmesan

Sauce:

  • 50 g Butter
  • Salbeiblätter
  • In Streifchen
  • Parmesan (gerieben)
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Für die Füllung Karotten und Brokkoli im Salzwasser knapp weich machen. Abtropfen. Karotte in Würfelchen schneiden, zur Seite stellen. Brokkoli und Topfen gemeinsam zermusen. In eine ausreichend große Schüssel Form, würzen, Parmesan und Karottenwürfelchen dazumischen. Den Teig nach Grundrezept auswallen. Daraus Quadrate von 10x10 cm schneiden. Auf die Hälfte der Quadrate jeweils 1 EL Füllung in die Mitte gleichmäßig verteilen. Die Ränder der belegten Teigstücke mit Eiklar oder evtl. Wasser bestreichen, die übrigen Quadrate exakt und satt darauflegen, Ränder gut glatt drücken. In einer großen und weiten Bratpfanne viel Salzwasser mit einem EL Öl aufwallen lassen. Die gefüllten Teigwaren portionsweise dazugeben und derweil in etwa 5 Min. al dente machen. Für die Sauce Butter zerrinnen lassen, Salbei dazugeben, über die angerichteten Ravioli gießen, Parmesan und Pfeffer darüberstreuen.

Tipp: Kennen Sie violette Karotten? Es handelt sich dabei um eine alte, sehr aromatische Sorte - verwenden Sie diese doch einmal zur Abwechslung!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesenravioli

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte