Riesengarnelen-Ragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 60 g Zwiebel
  • 1 1/2 Salatgurken
  • 20 Riesengarnelen (ca. 800
  • Salz
  • Ayennepfeffer
  • 50 g Butter
  • 1 EL Öl
  • 40 g Mehl
  • 400 ml Hummerfond (a. D. Gla
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 EL Senf
  • 70 ml Wermut (trocken)
  • 0.5 Bis 1 Bund Dill

20 Riesengarnelen (ca. 800 bis 1000g)

Die Zwiebeln schälen und in Würfel schneiden. Die Salatgurken der Länge nach halbieren, entkernen und in feine Stifte schneiden. Die aufgetauten Krebsschwänze abbrausen, mit Küchenrolle abtrocknen und mit Salz und Cayennepfeffer würzen. 20 g Butter und das Öl im Kochtopf erhitzen. Die Krebsschwänze auf jeder Seite 2 bis 3 min scharf anbraten, herausnehmen und abkühlen. Gurke in den Kochtopf Form und 1 bis 2 min bei starker Temperatur andünsten, dabei auf die andere Seite drehen, dann herausnehmen. Restliche Butter in den Kochtopf Form, die Zwiebeln darin glasig weichdünsten, mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen. Mit Hummerfond, Schlagobers und 300 ml Wasser auffüllen. Bei geringer Temperatur zirka 20 min machen, dabei öfter umrühren. Die Sauce mit Wermut, Salz, Senf und ein klein bisschen Cayennepfeffer würzen. Sauce mit dem Schneidstab des Mixers zermusen, durch ein feines Sieb aufstreichen.

In der Zwischenzeit die Krebsschwänze aus den Schalen brechen. Das Garnelenfleisch entdarmen und in grobe Stückchen schneiden. Dill grob hacken.

Garnelenfleisch und Gurkenstifte in die Sauce Form und einmal zum Kochen bringen. Zu guter Letzt den Dill dazugeben, mit Salzkartoffeln zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesengarnelen-Ragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche