Riesengarnelen mit Vanillezwiebeln und Basilikumöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 6 Riesengarnelen
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 Cocktailtomaten
  • 2 sm Zwiebel
  • 1 Vanilleschote
  • 6 EL Olivenöl
  • Zucker
  • 1 Prise Weisswein
  • 50 ml Gemüsesuppe
  • Meersalz und Pfeffer
  • 6 Basilikum (Stiele)

Von den Riesengarnelen den Schwanz abdrehen, mit der Schere die Unterseite aufschneiden und die Schale bis auf den Schwanzfächer ablösen. Die Rückenseite nicht zu tief einkerben und den Darm vorsichtig herausziehen. Die Krebsschwänze abspülen und auf Küchenrolle abrinnen.

Den Knoblauch von der Schale befreien und mit dem Küchenmesser zerdrücken. Die Cocktailtomaten abspülen und halbieren, Stiel entfernen. Die Zwiebeln von der Schale befreien, halbieren und in Scheibchen schneiden. Die Vanilleschote in Längsrichtung halbieren und das Mark herausschaben.

Die Zwiebeln in 1 El Olivenöl andünsten, ein wenig Zucker und das Vanillemark hinzfügen und karamellisieren. Mit Weisswein löschen und die klare Suppe zufügen. Die Zwiebeln bei schwacher Temperatur weich machen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Das Basilikum abspülen und trockenschütteln, die Blätter abzupfen, ein paar Blätter zum Verzieren zur Seite legen, den Rest grob zerkleinern. Meersalz, Pfeffer und 3 El Olivenöl hinzfügen und mit dem Handmixer zermusen.

Die Krebsschwänze mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit dem Knoblauch in 2 El Olivenöl bei mittlerer Hitze etwa 6 Min. rösten. Die Cocktailtomaten hinzfügen und kurz mitbraten.

Die Vanillezwiebeln auf vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen, die Krebsschwänze sowie die Cocktailtomaten darauf anrichten. Mit dem Basilikumöl beträufeln und mit den übrigen Basilikumblättern garnieren.

Einfacher geht's, wenn Sie bereits geschälte Krebsschwänze kaufen. Bei ihnen ist in der Regel genauso schon der Darm entfernt.

Tipp: Tiefgekühlte Krebsschwänze tauen Sie am besten im Kühlschrank auf. Legen Sie sie dafür in ein Sieb, damit die Flüssigkeit abrinnen kann. Die aufgetauten Krebsschwänze mit kaltem Wasser kurz abbrausen und zum Abtropfen auf Küchenrolle legen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesengarnelen mit Vanillezwiebeln und Basilikumöl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche