Riesengarnelen mit Tomatenkonfit und Safranreis

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

Garnelen:

  • 1 Pk. Tiefkühlgarnelen bzw.
  • 250 g Riesengarnelen geputzt
  • 4 Zehen Knoblauch
  • Olivenöl (kaltgepresst)
  • Salz
  • Pfeffer

Tomatenkonfit:

  • 200 g Passierte Paradeiser (Fertigprodukt bzw.
  • 4 Teelöffel Zucker
  • Öl
  • 1 Prise Balsamicoessig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Basilikumblätter (gehackt)

Safranreis:

  • Safran
  • 2 Tasse Langkornreis
  • Salz

1. Tomatenkonfit: Zucker in ein kleines bisschen Fett karamelisieren bis der zerflossene Zucker leicht Farbe annimmt. Mit den passierten Paradeiser aufgiessen und aufwallen lassen. Mit Balsamicoessig (nach Belieben), Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Wer es gerne scharf hat, Chili-Schoten mitköcheln. Vor dem Servieren feingehackte Basilikumblätter untermengen.

2. Safranreis: Pro Tasse Langkornreis 1 1/2 Tassen Wasser mit ein kleines bisschen Salz zum machen bringen, Safran (nach Wahl) darin zerrinnen lassen, Langkornreis (am besten Langkorn) beifügen und ungefähr 15-20 min bei milder Hitze fertigdünsten. Vor dem Servieren mit einer Gabel auflockern.

3. Krebsschwänze: In der Zwischenzeit die Krebsschwänze von vielleicht vorhandenen Gedärmen befreien. In einer Bratpfanne gutes Olivenöl erhitzen, die Krebsschwänze darin auf beiden Seiten rösten (dauert in etwa 5-6 min).

Zum Schluss gehackten Knoblauch dazumischen und mitbraten, bis er leicht bräunt. Mit Salz und Pfeffer, vielleicht ein klein bisschen gehackter Basilikum oder evtl. Petersilie nachwürzen.

Krebsschwänze mit Langkornreis und Tomatenkonfit anrichten, dazu am Besten ein trockener Rheinriesling Grüner oder Kabinett Veltliner Kabinett.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesengarnelen mit Tomatenkonfit und Safranreis

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche