Riesengarnelen mit Ravioli auf Kräutersalsa und Stangenspargel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Für Den Ravioliteig:

  • 200 g Mehl Typ 550
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz

Für Die Raviolifüllung:

  • 150 g Topfen
  • 1 EL Basilikumpesto
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Für Die Salsa:

  • 1 EL Senf
  • 0.5 Zitrone
  • 6 Blatt Brennnessel
  • 1 Peporoni
  • Weitere frische Küchenkräuter wie Petersilie, Schnittlauch, Dill, Oregano, Lavendel, Kerbel
  • 20 g Butter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Olivenöl

Ausserdem:

  • 500 g Weissen und grünen Stangenspargel
  • 8 Oder 12 Riesengarnelen
  • Einige Knoblauchzehen
  • Rosmarin

Eier, Olivenöl, Mehl und Salz gut zusammenkneten. Als nächstes hauchdünn auswalken oder mehrfach durch eine Nudelmaschine drehen. Es müssen Teigstreifen von zirka 10 cm Breite entstehen.

Für die Füllung Pesto, Topfen, Salz und Pfeffer gut durchrühren.

Längs der Mitte des Teigstreifens, im Abstand von rund 7 cm, teeloeffelgrosse Häufchen der Füllung setzen. Die übrige Teigfläche mit verquirltem Eidotter bepinseln. Den Teig der Länge nach übereinander aufschlagen. Von der Faltseite aus mit einem Blechförmchen oder evtl. einem Glas um die Füllung herum Halbkreise ausstechen. Diese in Salzwasser 2 Min. leicht wallen.

Für die Salsa die gezupften Küchenkräuter ohne Stängel, die kleingeschnittene Saft einer Zitrone, Peporoni, Senf, 0, 1 Liter Salz, Olivenöl, Pfeffer und nach Belieben ebenfalls Knoblauch im Handrührer fein zermusen.

Den Stangenspargel reinigen und von der Schale befreien. Die weissen Stangen jeweils nach Dicke 6 bis 8 min, den grünen Stangenspargel 4 Min. machen. Als nächstes die Stangen der Länge nach und diagonal halbieren und in Olivenöl rösten.

Die Salsa in einem Kochtopf erhitzen und darin die gekochten Ravioli schwenken.

Die Krebsschwänze in der Schale der Länge nach einkerben, in Olivenöl 2 Min. rösten, dann auf die andere Seite drehen. Faschierte Peporoni, Rosmarin und Knoblauch hinzfügen. Salzen, mit Pfeffer würzen und zum Schluss ein kleines bisschen Butter dazu.

Anrichten: In die Mitte des Tellers 3 oder 4 Ravioli mit Salsa setzen, darauf die gebratenen Riesengarnelen. Ringsherum den Stangenspargel anrichten. Mit frittierten Basilikumblättern und Tupfern von Salsa dekorieren.

Spätburgunder von dem Weingut Karlheinz Johner.

(*) Restaurant "Charlemagne"in Aachen-Eilendorf

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesengarnelen mit Ravioli auf Kräutersalsa und Stangenspargel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche