Riesengarnelen in Kokos gebacken mit Mango-Chilicoulis und Bananenchips

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Riesengarnelen
  • 1 Limone
  • 100 g Kokosette
  • 2 Eiklar
  • 1 Mango
  • 1 Chilischote
  • 0.25 Zitronengras
  • 1 Platanenbanane; Asien- oder Feinkostladen
  • 10 g Staubzucker
  • 250 ml Pflanzenöl
  • 300 g Wasserspinat; ersatzweise Mangold
  • 20 g Knoblauch
  • 25 ml Austernsosse
  • 20 g Ingwer
  • 10 ml Sesamöl

Mango von der Schale befreien, die eine Hälfte zermusen, die andere in feine Würfel schneiden. Eine halbe Chilischote ganz klein schneiden und alles zusammen miteinander mischen.

Die Banane von der Schale befreien, mit dem Sparschäler in feine Scheibchen schneiden, im übrigen Öl frittieren und mit Staubzucker bestäuben.

Den Wasserspinat und die übrige Chilischote in lange Scheibchen schneiden, mit dem in Öl pürierten Knoblauch und Ingwer rösten und mit der Austernsosse würzen.

Geschälte Krebsschwänze ein klein bisschen mit Salz würzen, mit Limonensaft beträufeln, in Eiklar kurz eintunken und in den Kokosette auf die andere Seite drehen. Etwas Pflanzenöl erhitzen und die Krebsschwänze darin lang#sam gold-gelb rösten.

Unser Tipp: Verwenden Sie den jungen, zarten Spinat vom Bauernmarkt!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesengarnelen in Kokos gebacken mit Mango-Chilicoulis und Bananenchips

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche