Riesengarnelen im Pfefferschotensud

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 6 Knoblauchzehen
  • 4 Zwiebel
  • 200 g Stangensellerie
  • 1 Bund Jungzwiebel
  • 1 Peporoni
  • 1 Peperoni
  • 1 Peporoni
  • 30 g Butterschmalz
  • 50 g Krebsbutter; Dose
  • 30 g Butter
  • 50 g Mehl
  • 800 ml Gemüsefond (Instant)
  • Salz
  • 1 EL Rohrzucker
  • 1 EL Korianderkörner; geschrotet
  • Pfeffer;weiß u. schwarz
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 2000 g Riesengarnelen; 32 bis 40 Stück mit Kopf,
  • Ungeschält

1. Zwei Drittel der Knoblauchzehen und die Zwiebeln schälen. Den Knoblauch der Länge nach in dünne Scheibchen, die Zwiebeln in dünne Spalten schneiden. Den Sellerie und die Frühlingszwiebeln reinigen und in dünne Scheibchen schneiden. Die Peporoni mit den Kernen diagonal in Ringen von dem Stielansatz klein schneiden.

2. Das Butterschmalz, die Krebsbutter sowie die Butter in einem Kochtopf zerrinnen lassen und leicht aufschäumen. Das Mehl mit dem Quirl unterziehen, fünf min unter durchgehendem Rühren anschwitzen. Die vorbereiteten Gemüse einrühren und andünsten. Mit dem Fond und 400 ml Wasser auffüllen, dabei herzhaft rühren, zum Kochen bringen.

3. Ohne Deckel 10 Min. leicht auf kleiner Flamme sieden, mit Zucker, Koriander, Salz und Pfeffer würzen. Den übrigen Knoblauch schälen und in den Bratensud pressen. Die Petersilienblätter von den Stielen zupfen und einrühren.

4. Die Krebsschwänze in 3 oder evtl. 4 Portionen im Bratensud je 3 Min. gardünsten, herausheben, auf eine tiefe Platte Form und im Backrohr bei 125 °C (Gas Stufe 1, Umluft 100 °C ) warm halten. Vor dem Servieren den Bratensud über die Krebsschwänze gießen.

Dazu passt Maisbrot (siehe Rezept) beziehungsweise ebenso Baguette mit Kräuterbutter.

Eiweis : 18 Gramm

Fett : 10 Gramm

Kohlenhydrate: 8 Gramm

Zubereitungsz.: 1 Stunde 30 Min.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesengarnelen im Pfefferschotensud

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche