Riesengarnelen auf Gemüse von Alblinsen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 200 g Alblinsen (ersatzweise braune Berglinsen)
  • 7 EL Olivenöl (kaltgepresst)
  • 2 EL Rotweinessig
  • 2 EL Weisswein
  • 2 Teelöffel Dijonsenf
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Neugewürz
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 Karotte (fein gewürfelt)
  • 1 Bund Schnittlauch (fein geschnitten)
  • 4 Riesengarnelen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry
  • Zucker
  • Olivenöl

Die Linsen in ausreichend Wasser ca. 15 min weich machen, sie dürfen noch ein klein bisschen Biss haben. Erst am Schluss mit Salz würzen und die Linsen abschütten.

Kalt gepresstes Weisswein, Rotweinessig, Olivenöl, Senf, jeweils eine Prise Zimt und Neugewürz, ein wenig Salz, Pfeffer und Zucker in ein gut verschliessbares Glas Form, einmal herzhaft durchschütteln und die Sauce zur Seite stellen.

Schalotte in einer Bratpfanne mit Olivenöl anbraten, Karottenwürfel dazugeben und anschwitzen. Als letztes Schnittlauch einrühren und alles zusammen mit den Linsen und der Sauce gut mischen. Das lauwarme Linsengemüse nachwürzen.

Die Krebsschwänze von der Schale befreien und den Darm entfernen, dann in einer Bratpfanne mit Olivenöl rösten. Mit einer Prise Curry überstreuen und zu dem Linsengemüse zu Tisch bringen.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Riesengarnelen auf Gemüse von Alblinsen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche