Riegersburger Rostbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Rostbratenstücke (à 160 g)
  • 50 g Paprikaschoten (rot und grün, nudelig geschnitten)
  • 100 g Zwiebeln (blättrig geschnitten)
  • 100 g Paradeiser (geschält, entkernt, würfelig geschn. (Concassé))
  • 100 g Champignons (oder Waldpilze, blättrig geschnitten)
  • 100 g Selchwürstel (blättrig geschnitten)
  • 100 g Selchspeck (würfelig geschnitten)
  • 4 TL Sauerrahm
  • Mehl (zum Stauben)
  • Fett (zum Braten)
  • Rindsuppe
  • Salz (mit frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer vermischt)

Rostbraten (am besten zwischen starker Klarsichtfolie) klopfen und die Ränder etwas einschneiden, damit sich das Fleisch beim Braten nicht wölbt. Mit der Salz-Pfeffermischung würzen. In einer Pfanne im heißen Fett beidseitig anbraten, herausnehmen und warm stellen. Im gleichen Fett geschnittene Selchwürstel, Zwiebeln, Paprika und Pilze durchrösten. Zuletzt die Paradeiser beifügen, mit Mehl stauben und mit etwas Rindsuppe zu einer sämigen Sauce verkochen. Rostbraten einlegen und in der Sauce kurz ziehen lassen. Währenddessen Speckwürfel glasig rösten. Rostbraten auf vorgewärmten Tellern anrichten und das Ragout darüber gießen. Mit geröstetem Speck und einem Tupfen Sauerrahm dekorieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare3

Riegersburger Rostbraten

  1. MJP
    MJP kommentierte am 27.08.2014 um 00:04 Uhr

    Schmeckt bestimmt sehr lecker!

    Antworten
  2. Rose Palfinger
    Rose Palfinger kommentierte am 26.08.2014 um 06:18 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  3. omami
    omami kommentierte am 25.10.2013 um 09:15 Uhr

    Dieses Rezept sollte man keinesfalls auf leeren Magen lesen....

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche