Ricottalaib

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 500 g Weizenmehl (Type 550)
  • 25 g Zucker
  • 0.5 EL Trockenhefe
  • 250 g Ricotta
  • 100 g Butter (weich)
  • 1 lg Ei a 57 g
  • 0.5 EL Salz
  • 120 g Wasser
  • 15 g Zerlassene Butter

Schnelles und einfaches Brot In der Backschüssel der Küchenmaschine Mehl, Zucker und Germ mischen.

Butter, Ei, Ricotta und Salz dazugeben und alles zusammen zu mischen. Unter Rühren auf niedriger Stufe das Wasser dazugeben. Anschließend auf mittlere Geschwindigkeit schalten und weitere 10 Min. durchkneten. Der Teig sollte am Ende weich, aber nicht klebrig sein.(Nach dem ersten Gehen wird er fester, er ist schwerer zu formen, wenn er zu Beginn nicht weich genug ist). Der Teig sollte jetzt ca. 1050 g wiegen.

Den Teig in eine leicht geölte Backschüssel mit knapp 4 Liter Fassungsvermögen Form und flachdrücken. Den Teig in der abgedeckten Backschüssel in 1 1/2 bis 2 Stunden bis zum doppelten Volumen aufgehen.

Den Herd zirka 1 Stunde vor dem Backen mit dem Backstein bzw. einem Blech auf der untersten Schiene auf 190 Grad vorwärmen.

Eine Kastenform (ca. 23 x 12, 7 cm) einfetten.

Den Teig auf die leicht bemehlte Fläche geben und zu einem Laib formen. Den Teig in die vorbereitete Form füllen (er sollte wenigstens 1, 5 cm von dem oberen Rand der geben entfernt sein). Die geben in eine Plastiktüte stecken und 45 bis 75 Min. gehen bis die Mitte des Teiges 2, 5 cm über den Rand der geben hinausragt.

Beim Eindrücken des Teiges mit einem Finger füllt sich die Delle nur gemächlich wiederholt.

Mit einem scharfen Küchenmesser oder einer Rasierklinge das Brot in der Mitte der Länge nach gut 1 cm tief einkerben. Das Brot mit Wasser einpruehen und auf der Stelle auf den Backstein in den Herd Form. 1/2 Tasse Eiswürfel auf den Boden des Ofens (oder in eine dort stehende Reine) schütten und die Türe auf der Stelle schliessen.

Das Brot in 40-50 Min. goldbraun backen (Stäbchenprobe, Innentemperatur 93 °C ). Das Brot vielleicht nach den ersten 30 Min. mit Aluminiumfolie bedecken, um zu starkes Bräunen zu verhindern.

Das Brot aus dem Herd nehmen, nach Wunsch mit der zerlassenen Butter bestreichen und aus der geben stürzen, wenigstens 1 1/2 Stunden auskühlen, bis es kaum noch warm ist.

für den Food Processor an, darum verwendet sie bis auf die Butter alle Ingredienzien so abgekühlt wie möglich.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ricottalaib

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche