Ricotta-Kirsch-Kuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Für den Teigboden:

  • 150 g Leibnizkeks (Vollkorn)
  • 50 g Butter

Für die Füllung:

  • 6 EL Kirschmarmelade
  • 230 g Ricotta
  • 200 g Philadelpha Frischkäse
  • 200 g Crème Fraîche
  • 175 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Vanilleschote (Mark)
  • 50 g Mehl

Für den Belag:

  • 2 EL Maizena
  • 1 Glas Weichselkirschen

Für den Ricotta-Kirsch-Kuchen die Leibnizkekse in ein Jausensackerl füllen und mit einem Nudelholz zerkleinern.

Keksbrösel in einem Topf mit geschmolzener Butter geben und gut durchmischen. In eine Springform füllen und mithilfe eines Löffels am Springformboden festdrücken.

30 Minuten im Kühlschrank stehen lassen, danach die Kirschenmarmelade darauf verstreichen. Backrohr auf 180°C vorheizen.

Ricotta, Philadelphia, Creme Fraiche und Zucker in eine Schüssel geben gut miteinander verrühren. Eier und Mark der Vanilleschote hinzufügen und unterheben. Mehl darauf sieben und ebenfalls unterheben, dann die Masse in die Springform auf die Kirschmarmelade gießen.

Die Masse für ca. 1 Stunde backen, bis der Rand fest, die Mitte aber noch weich ist. Das Backrohr ausschalten, die Springform aber noch ca. 1 Stunden darin stehen lassen.

Maizena in Saft der Weichselkirschen auflösen, die Weichsel im eigenen Saft erwärmen und mit der aufgelösten Maizena andicken.

Wieder abkühlen lassen und auf dem Kuchen verteilen. Den Ricotta-Kirsch-Kuchen servieren.

Tipp

Der Ricotta-Kirsch-Kuchen schmeckt am besten wenn er sofort angerichtet wird!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ricotta-Kirsch-Kuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche