Ricotta-Heidelbeer-Küchlein

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 300 g Heidelbeeren, frisch bzw. Tk
  • 250 g Ricotta
  • 125 g Butter (weich)
  • 60 ml Ahornsirup
  • 3 Eier (getrennt)
  • 3 EL Zucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Salz (Prise)
  • 1 EL Backpulver
  • 100 g Mehl
  • 1 Teelöffel Zitrone (abgeriebene Schale)
  • 150 ml Milch
  • Butter (zum Ausbacken)

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Die frischen Heidelbeeren abspülen, auslesen und abrinnen.

Die Butter gemeinsam mit dem Ahornsirup mit den Quirlen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Ahornbutter in eine Schale befüllen und abgekühlt stellen.

Für den Teig die Eiweisse zu einem steifen Schnee schlagen. Ricotta mit Zucker, Vanillezucker, Eigelben und Salz kremig schlagen. Das mit dem Backpulver vermischte Mehl, die Zitronenschale und die Milch unterziehen. Den Schnee unter den Ricottateig heben.

Bratpfanne mit wenig Butter ausstreichen und auf mittlerer Hitze erwärmen. Jeweils 3-4 Küchlein zur selben Zeit zu Ende backen. Dazu je Küchlein 2 El Teig in die Bratpfanne Form und goldbraun backen. Sobald sich auf der Oberfläche Blasen bilden, die Küchlein mit den frischen beziehungsweise tiefgekühlten Heidelbeeren belegen, vorsichtig auf die andere Seite drehen und auf der anderen Seite goldbraun backen. Fertige Küchlein im Backrohr bei 90 °C warm halten. Die Bratpfanne mit Küchenrolle sauber wischen.

Auf diese Weise die übrigen Küchlein nach und nach backen. Küchlein warm mit der Ahornbutter zu Tisch bringen.

Statt Heidelbeeren können Sie ebenfalls entsteinte Kirschen - entweder frische Süsskirschen oder evtl. Weichseln aus dem Glas - verwenden. Wer mag, bestäubt die Palatschinken noch mit Staubzucker.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ricotta-Heidelbeer-Küchlein

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche