Ribiselkuchen (mit Thermomix)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 12

  • 5 Stück Eier (getrennt)
  • 75 g Butter
  • 150 g Zucker (für Eischnee)
  • 120 g Zucker (für Teig)
  • 4,5 EL Wasser
  • 185 g Milch
  • 300 g Mehl (universal)
  • 300 g Ribisel

Für den Ribiselkuchen, der mit dem Thermomix zubereitet wird, zunächst ca. 400 g rote Ribisel entstielen und zur Seite stellen.

Den Thermomix Rührbesen einsetzen und 5 Eiklar mit Zucker zu Schnee schlagen (2 Minuten, Stufe 4). 
Anschließend die Masse umfüllen und zur Seite stellen.

Nun 5 Dotter, den Zucker und die Butter vermengen (2 Minuten, Stufe 4). Wasser und Milch hinzugeben (1 Minute, Stufe 4).

Nun kommen Mehl und Backpulver hinzu (30 Sekunden, Stufe 2-3).

Den Teig auf ein befettetes Backblech/Kuchenform streichen und ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober/Unterhitze) backen.

Anschließend den Eischnee mit den Ribisel vermengen, auf dem Kuchen verteilen und nochmal ca. 20 Minuten bei 180 °C fertig backen.

Tipp

Am besten schmeckt der Ribiselkuchen frisch, wenn er noch leicht warm ist.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 2 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Ribiselkuchen (mit Thermomix)

  1. cherry13
    cherry13 kommentierte am 03.07.2015 um 13:45 Uhr

    Wie viel Gramm Ribisel kommen hier hinein?

    Antworten
    • rwagner
      rwagner kommentierte am 03.07.2015 um 15:24 Uhr

      Liebe cherry13! Wir würden 300g Ribiseln empfehlen und werden das gerne bei den Zutaten ergänzen. Beste Grüße aus der Redaktion

      Antworten
  2. Backfee29
    Backfee29 kommentierte am 02.03.2015 um 15:33 Uhr

    werd ich testen sobald ich den thermomix habe :)

    Antworten
  3. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 06.08.2014 um 22:41 Uhr

    Dieser Thermomix ist ein Allround-Gerät, man kann sogar Suppe drin kochen, komplette Gerichte für den kleinen Haushalt zubereiten, zum rühren, mixen, mahlen und vieles mehr gebrauchen. ICh würde den nicht mehr hergeben wollen.

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche