Ribisel-Schokoschnitte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 6 Stk Dotter
  • 25 dag Kristallzucker
  • 1/8 l Speiseöl (neutral)
  • 1/8 l Wasser (lauwarm)
  • 2 EL Kakao
  • 20 dag Mehl (glatt)
  • 1 Pkg Backpulver
  • 6 Stk Eiklar (Schnee)
  • 500 g Mascarpone
  • 2 Becher Schlagobers
  • 12 dag Staubzucker
  • 1 Becher Schlaobers
  • 400 g Schokolade
  • 50 g Kokosfett
  • 4 EL Marmelade
  • 30 dag Ribisel

Für die Ribisel-Schokoschnitte erst den Teig zubereiten. Für den Teig Dotter mit Zucker sehr schaumig rühren (rund 5 Min.). Wasser und Öl einlaufen lassen und weitere 5 Minuten rühren.

Kakao mit Mehl und Backpulver versieben und abwechselnd mit dem Eischnee unterheben. Bei ca. 170 Grad 20 Minuten backen, auskühlen lassen und mit Marmelade bestreichen.

Die Ribisel darauf verteilen. Für die Creme Schlagobers steif schlagen, Mascarpone mit Zucker glattrühren und unter das Schlagobers heben.

Für die Glasur Schokolade, Kokosfett in Schlagobers schmelzen - geringe Temperatur - und die Schnitten damit überziehen.

Tipp

Schmeckt auch mit anderen Früchten. Wer möchte kann noch Krokant über die Ribisel-Schokoschnitte streuen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
17 6 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare8

Ribisel-Schokoschnitte

  1. Nusskipferl
    Nusskipferl kommentierte am 22.01.2016 um 13:45 Uhr

    sehr gutes Rezept, wie kann man die Schnitten am besten schneiden? Ich habe immer Probleme, wenn sich ein Schokoguss über einer weichen Masse efindet!

    Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 22.01.2016 um 13:46 Uhr

      das sollte "befindet" heißen :-)

      Antworten
    • c.schmucky
      c.schmucky kommentierte am 30.07.2016 um 20:23 Uhr

      Ich haben einen Schnittenteiler und bevor die Glasur ganz fest ist, drücke ich den Teiler einmal auf, dann ist die Schokoglasur durchbrochen und man kann sie auch wenn sie dann fest geworden ist, an dieser Stelle gut schneiden ohne das etwas bricht. Hoffe es ist verständlich geschrieben.

      Antworten
  2. Schurli1958
    Schurli1958 kommentierte am 08.12.2015 um 17:12 Uhr

    da bekommt man Appetit

    Antworten
  3. kassandra306
    kassandra306 kommentierte am 01.10.2015 um 09:32 Uhr

    schaut gut aus!

    Antworten
  4. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche