Rhöner Lammfleischtiegel süß-sauer in Apfelwein und Honig eingelegt

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Apfelwein-Honig-Beize:

  • 1000 ml Apfelwein (selbstverständlich Hausgemachten)
  • 120 g Rhöner Honig
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Thymian (frisch)
  • Oder 1 El. getrockneter gerebelter Thymian

Lammfleischtiegel:

  • 600 g Keulenfleisch von dem Lamm in 1, 5 cm großen Würfeln
  • 150 g Zwiebel (fein gewürfelt)
  • 1 EL Paradeismark
  • 50 g Weizenvollkornmehl
  • 150 g Streifchen von Wurzelgemüse (z. B. Sellerie, Porree, Karotten)
  • 2 Äpfel in feinen Würfeln
  • Fett (zum Anbraten)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Rosmarin
  • Thymian
  • Honig
  • Apfelwein zum Abschmecken

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Unser "Rhoenlammfleischtiegel" ist ein originell verfeinerter Lammgulasch. Man muss nicht unbedingt südländisch beziehungsweise asiatisch zubereiten, wenn man die Kombination "süß-sauer" haben will. Auch mit Rhöner Produkten wie Apfelwein und Honig ist das möglich. Der wildbretartige Wohlgeschmack des Rhoenlammfleisches kommt bei dieser Vorbereitung verstärkt zur Geltung. Man muss flach das Rad nicht neu erfinden, aber man kann die Reifen wechseln.

Alle Ingredienzien für die Beize in einen Kochtopf Form, zum Kochen bringen und ein weiteres Mal abkühlen. Das Lammkeulenfleisch dazugeben und 1 bis 3 Tage darin einmarinieren. Fleisch in ein Sieb Form und Beize auffangen.

Fett erhitzen und das Fleisch mit den Zwiebelwürfeln anbraten. Mit wenig Beize löschen und Paradeismark dazugeben, kurz anschwitzen, Mehl einstäuben und mit der übrigen Beize auffüllen. Alles zusammen nun 40 bis 60 Min. dünsten. 10 Min. vor Ende der Garzeit Gemüsestreifen zufügen.

Zum Schluss Apfelstückchen dazugeben und mit den Gewürzen und Kräutern nachwürzen. Als Zuspeise eignen sich hausgemachte Kartoffelklösse oder breite Rhöner Nudeln.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rhöner Lammfleischtiegel süß-sauer in Apfelwein und Honig eingelegt

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte