Rheinwelle

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 1 Rahmen bzw. eine rechteckige
  • geben (38 cm x 28 cm, ca.)

Teig:

  • 250 g Butter (Zimmertemperatur)
  • 250 g Zucker
  • 6 Eier (Raumtemperatur)
  • 320 g Mehl
  • 1 Pk. Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver

Tränke::

  • 120 ml Läuterzucker (Zucker und
  • Wasser zu selben Teilen aufgekocht)
  • 75 ml Tresterbrand

Weinmousse::

  • 750 ml Weisswein
  • 120 g Marzipan
  • 10 Eidotter
  • 100 g Zucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • 300 g Schlagobers (geschlagen)

Ausserdem:

  • 1000 g Helle Weintrauben (halbiert,
  • Entkernt und abgetropft)
  • 600 g Schlagobers
  • 200 g Kochschokolade
  • 20 g Pflanzenöl

Teig: Butter und Zucker cremig rühren, die Eier abwechselnd mit Mehl, Backpulver und Kakao in die laufende Maschine geben. Den Rahmen bzw. Die rechteckige geben mit Pergamtenpapier ausbreiten und die Menge darauf gleichmäßig verteilen. Bei einer Hitze von 175 °C in etwa 30 Min. backen und abkühlen.

Weinmousse: Wein und Marzipan aufwallen lassen und zermusen, dann die zuvor eingeweichte Blattgelatine darin zerrinnen lassen. Eidotter und Zucker cremig aufschlagen und die kochende Weinfluessigkeit auf die geschlagene Eigelbmasse gießen. Bis Raumtemperatur abgekühlt aufschlagen.

Die Krem in einer Backschüssel auf geeistem Wasser setzen und kurz bevor die Krem fest wird, die Schlagobers unterrühren.

Tortenaufbau: Den Boden mit der Tränke einpinseln. Ca. ein Drittel des Weinmousse auf dem Boden gleichmäßig verteilen. Dann die halbierten Trauben daraufgeben. Mit der übrigen Krem bedecken und wenigstens 3 Stunden abgekühlt stellen.

Vor dem Verzehr die Schlagobers mittelseiner Winkelpalette auf die Rheinwelle aufstreichen und die mit Öl vermischte flüssige Kochschokolade vorsichtig auf dem Schlagobers gleichmäßig verteilen. Nochmals in etwa 30 Min. abkühlen.

x. Html

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rheinwelle

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche