Rheinischer Schweinebraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sauce:

Korinthen in Weisswein (1) bei geschlossenem Deckel ca. 2 h aufquellen lassen. Schweinenacken unter fliessendem kaltem Leitungswasser abbrausen, abtrocknen und mit Salz, Pfeffer und Majoran reibend auftragen.

Butterschmalz in einem Bratentopf heiß machen, das Fleisch von allen Seiten ordentlich dadrin anbräunen und die halbe Menge des Weins (2) hinzugiessen. Den Kochtopf auf dem Bratrost in den aufgeheizten Ofen schieben, den Braten ab und zu auf die andere Seite drehen und verdampfte Flüssigkeit nach und nach ersetzen.

Zwiebeln abziehen, in Ringe aufspalten und nach 1 ein Viertel Bratzeit zu dem Fleisch geben und 5 Min. mitbraten lassen.

Äpfel von der Schale befreien, vierteln, entsteinen, in schmale Scheibchen kleinschneiden, mit den Korinthen zum Braten geben und in etwa 10 Min. mitgaren lassen.

Bratzeit: 1 1/2 h bei 200-225 Grad Celsius .

Den andünsten Braten in Scheibchen kleinschneiden, auf einer aufgeheizten Platte anbieten und warm stellen.

Für die Sosse Crème fraîche zu der Bratflüssigkeit geben, mischen, ein klein bisschen aufbrühen lassen uind mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Die Sosse zu dem Fleisch anbieten.

Tipp: Statt Butterschmalz können Sie in den meisten Fällen auch Butter verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rheinischer Schweinebraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche