Rheinischer Sauerbraten

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Marinade:

  • 250 ml Essig ; am besten 5%igen
  • Nehmen, ansonsten müsste
  • Bei höherprozentigen das
  • Mischverhältnis ein wenig
  • Zugunsten des Wassers
  • Geaendert werden
  • 125 ml Wasser
  • 1 Teelöffel Salz
  • 10 Pfefferkörner
  • 2 Nelken
  • 3 Wacholderbeeren
  • 1 Lorbeergewürz
  • 2 Zwiebeln (gewürfelt)
  • 1 Karotte; gewürfelt, vielleicht
  • Mehr

Ausserdem:

  • 700 g Rindfleisch
  • 2 EL Butterschmalz
  • 80 g Rosinen
  • Salz
  • Pfeffer

Alle Ingredienzien zu einer Marinade vermengen. Darin Rindfleisch (z.B. Schulter) einlegen und unter täglichem Wenden 2 bis 3 Tage einmarinieren. Fleisch herausnehmen, gut abtupfen, und die Marinade durch ein Sieb gießen und auffangen.

Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen und das Fleisch darin von allen Seiten anbraten. Darauf die Marinade zugiessen und bei mittlerer Hitze ca. 70 bis 80 min bei geschlossenem Deckel dünsten. eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit Rosinen zufügen. Fleisch herausnehmen. Die Soße ein klein bisschen binden und noch mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Dazu wird übrigens traditionell immer ebenfalls ein Dessertschälchen Apfelpüree serviert.

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rheinischer Sauerbraten

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche