Rheinischer Sauerbraten nach Tante Tilli

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Sud Zum Einlegen:

  • 1000 g Rinderhüfte
  • 700 ml Essig
  • 700 ml Wasser
  • 1 EL Pfefferkörner
  • 2 EL Senfkörner
  • 5 Lorbeerblätter
  • 7 Nelken
  • 2 Zwiebeln (gross)

Zum Braten:

  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Tasse Rosinen
  • 3 EL Johannisbeergelee
  • 3 EL Apfelkraut
  • 4 Mittl. Printen bzw. Lebkuchen

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Den Braten 2-3 Tage in den Fleischsaft einlegen.

Nach 2-3 Tagen:

In einem Kochtopf Fett sehr stark erhitzen und das Fleisch scharf anbraten. Wenn der Braten eine schöne braune Oberfläche hat, ihn häufiger mit dem Bratensud, in dem er eingelegen hat, begießen. So entsteht eine dunkle Sauce.

nach und nach füllt man die Ingredienzien für die Sauce hinzu und lässt alles zusammen

ca. 2 Stunden machen (Braten).

Dazu passen ausgezeichnet Knödel und (Rotz-)Rotkraut.

Bon Appétit!

Schreibt doch bitte per Nm obs geschmeckt hat. (2:2457/395.12 Nicola Manstetten). Danke! **

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Rheinischer Sauerbraten nach Tante Tilli

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 07.12.2015 um 21:36 Uhr

    gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche