Rheinischer Sauerbraten #2

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1000 g Rindsbraten
  • 250 ml Rotwein
  • 250 ml Rotweinessig
  • 1 Lorbeergewürz
  • 3 Nelken
  • 10 Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • Zitronenschale
  • 80 g Speck
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Butter
  • 2 Zwiebel
  • 2 Karotten
  • 1 Petersilienwurzel
  • 50 g Pumpernickel
  • 100 g Rosinen
  • 30 g Mandelstifte
  • 1 EL Johannisbeergelee

Fleisch abspülen, abtrocknen.

Für die Beize Rotwein, Essig und Gewürze aufwallen lassen. Fleisch in eine geeignete Schüssel legen, mit Beize begießen. Zugedeckt im Kühlschrank wenigstens 3 Tage durchziehen.

Fleisch herausnehmen, abtrocknen und mit Salz würzen. Speck fein würfelig schneiden. Öl und Butter im Schmortopf erhitzen, Fleisch von allen Seiten anbraten, Speck dazugeben, kurz mitbraten.

Petersilienwurzel, Zwiebeln, Karotten streifig schneiden, kurz mitdünsten. Marinade sieben, dazugeben. Pumpernickel in die Sauce bröckeln.

Backrohr auf 180 °C vorwärmen. Sauerbraten im Kochtopf mit gut verschlossenem Deckel drei Stunden weiterschmoren.

Fleisch herausnehmen, warm stellen. Rosinen und Mandelstifte in die Sauce Form und Johannisbeergelee unterziehen. Fleisch in Scheibchen scheiden und mit der Sauce anbieten.

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rheinischer Sauerbraten #2

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche