Rheinischer Reiskuchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Teig:

  • 165 g Mehl
  • 35 g Butter
  • 1 Kleine Prise Salz
  • 25 g Zucker
  • 62.5 ml Milch
  • 15 g Germ

Belag:

  • 500 ml Milch
  • 8 EL Milchreis
  • 40 g Butter
  • 4 EL Zucker
  • 3 Eidotter
  • 2 Eiklar
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • Zitronenöl

Ein tolles Kuchenrezept für jeden Anlass:

Teig: Das Mehl in eine vorgewärmte Schüssel füllen und in die Mitte eine Kuhle durecken. Die Germ mit ein klein bisschen lauwarmer Milch, 1 TL Zukcer und dem Salz glat rühren und in die Kuhle gießen. Mit soviel Mehl mischen, dass ein Dampfl entsteht. Diesen mit ein klein bisschen Mehl bestäuben und an warmem Ort 15 min ehen. Danach die Butter und den Rest der Milch leicht erwärmen, mit dem Zucker und dem Mehl zu einem leichten Teig zubereiten, aufschlagen, bis er Blasen wirft und 20 bis eine halbe Stunde gehen.

Belag: Milch zum Kochen bringen, Milchreis einstreuen und ungefähr 20 Min. garkochen. Butter, Zucker, ein paar Tropfen Zitronenöl, Maizena (Maisstärke) und 2 Eidotter untermengen. Abkühlen. Eiklar steif aufschlagen, vorsichtig unter den abgekühlten Langkornreis heben.

Den Germteig auswalken, auf ein Tortenblech Form und nach weitern 10 min Gehzeit kurz vorbacken. Danach die Reismasse darauf gleichmäßig verteilen. Mit einem geschlagenen Eidotter bestreichen und bei 150 °C etwa 40 min backen.

zur Verfeinerung kann man eine Schicht Apfelspalten, mit Zucker bestreut, zwischen Teig und Reisschicht legen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Rheinischer Reiskuchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche